HOME

AOK-Familienstudie: Home-Office ist gut für die Gesundheit

Sind die Eltern gesund, geht es meist auch den Kindern gut. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie. Doch um Eltern glücklich zu machen, braucht es vor allem eins - mehr Zeit.

Von Viktoria Meinholz

Erst die Kinder, dann der Papa und irgendwann liegt auch Mama flach. Die Erkältung, aus der Kita oder dem Büro mitgebracht, erwischt die ganze Familie. Solche Wochen kennt jede der rund acht Millionen Familien mit minderjährigen Kindern, die in Deutschland leben. Doch wie steht es um die Gesundheit der Familien, abgesehen von fiesen Erkältungsviren? Diese Frage versucht die AOK-Familienstudie zu beantworten. Und kommt erst einmal zu einem positiven Ergebnis: 80 Prozent aller Kinder haben keine gesundheitlichen Probleme. Auch bei den Erwachsenen sieht es gut aus: Zwei Drittel aller befragten Eltern geht es sehr gut oder gut. Nur sechs Prozent klagen über einen schlechten Gesundheitszustand.

Doch innerhalb der Familien gibt es Unterschiede. So geht es Eltern in Paarfamilien meist besser als alleinerziehenden Müttern und Vätern. Während sich 70 Prozent der in einer Beziehung lebenden Eltern eine gute Gesundheit bescheinigt, geht es jedem zweiten Alleinerziehenden nur mittelmäßig oder gar schlecht. Auch leiden sie häufiger unter seelischen Belastungen.

Was alle Eltern eint: Sie haben zu wenig Zeit. Fast die Hälfte der 1503 Befragten klagt über Stress. Sie wünschen sich mehr Zeit mit ihren Kindern und ihrem Partner - oder auch für sich selbst. Fühlen sich die Eltern gestresst, werden die Kinder eher krank. Sind Mama und Papa entspannt und zufrieden mit ihrem Leben, wirkt sich das auch positiv auf die Gesundheit der Kinder aus.

Glückliche Eltern - gesunde Kinder

Um die Gesundheit von Familien zu verbessern, muss laut der Studie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf leichter werden. Eltern, die flexible Arbeitszeiten haben und auch mal im Home-Office arbeiten können, haben glücklichere Kinder. Auch wenn nur ein Elternteil sich seine Arbeitszeiten flexibel einteilen kann, wirkt sich das bereits positiv auf die Gesundheit aller Familienmitglieder aus. Eine zuverlässige Kinderbetreuung kann ebenfalls helfen, die Zufriedenheit einer Familie zu verbessern.

Haben Mama und Papa weniger Stress, egal ob im Beruf oder miteinander, sind also auch die Kinder gesünder. Doch das ist meist leichter gesagt als getan. Schließlich findet sich zwischen Büroalltag, Elternabend und Wohnungsputz nur selten die Zeit, in der Sauna das eigene Wohlbefinden zu stärken.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity