HOME

Bayern : Bei der Renovierung des Inseldoms brach ein Mann zusammen – nun sucht er seine Lebensretterin

Am 8. Juni brach Joachim Friesdorf bei der Arbeit zusammen, er erlitt einen Herzinfarkt. Das beherzte Eingreifen einer Frau rettete ihm das Leben. Nun möchte er sie finden – seine Ehefrau Birte startete einen Facebook-Aufruf.

Der Inseldom auf der Herreninsel im Chiemsee von innen

Für die Instandsetzung des Inseldoms auf der Insel Herrenchiemsee investiert Bayern 1,3 Millionen Euro (Stand 2016). Das seit 100 Jahren nicht mehr begehbare Kirchengebäude ist hier in einer Aufnahme von 2016 zu sehen.

Picture Alliance

Joachim Friesdorf ist 58 Jahre alt und hatte bis Anfang Juni 2020 noch nie etwas an seinem Herzen, ein einziges Mal Herzflimmern, doch das ist schon Jahre her. Der Kirchenmaler und Restaurator aus Ruhpolding in den bayrischen Alpen fuhr am Montag, den 8. Juni, auf die Herreninsel, wo er Auftragsarbeiten im Dom übernommen hatte. Er hatte mit der Fähre übergesetzt und bis 14 Uhr gearbeitet, berichtet die "Passauer Neue Presse", die mit ihm telefoniert hat. Dann fühlte er sich plötzlich nicht gut. Mit einem Kollegen ging er nach draußen, doch sein Zustand besserte sich nicht, im Gegenteil: Plötzlich setzte seine Atmung aus. 

Friesdorf selbst kann sich an nichts erinnern, was an diesem Tag vorgefallen ist. Aus Erzählungen weiß er, dass zu den Ersthelfern vor Ort eine junge Frau hinzutrat – und umgehend mit einer Herzdruckmassage begann. Später verwendete sie zudem einen Beatmungsbeutel. Den Ersthelfern und dieser Frau verdankt Friesdorf sein Leben. Er wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wo er erst am Mittwochabend, also zwei Tage später, wieder aufwachte. "Ein Krankenhaus-Arzt hat mir erzählt, dass von 100 Menschen, denen das Gleiche widerfährt, nur 20 überleben", zitiert ihn die "Passauer Neue Presse". Eine Woche später durfte er das Krankenhaus wieder verlassen.

**!!! Wir haben sie gefunden !!!!** **Lebensretterin von der Herreninsel gesucht** Hier seht ihr meinen Mann, Joachim...

Gepostet von Bi Fri am Montag, 15. Juni 2020

Wer ist die unbekannte Frau?

Im Gegensatz zu den Ersthelfern, die Friesdorf persönlich kennt, hat er keine Ahnung, wer die Frau ist, die wesentlich dazu beigetragen hat, ihm das Leben zu retten. Am Freitag feiert Friesdorf seinen 59. Geburtstag, und wünscht sich, dass er seine unbekannte Lebensretterin findet. "Ich möchte mich einfach nur bei ihr bedanken."

Friesdorfs Frau Birte unterstützt ihn, damit sein Wunsch in Erfüllung geht. Sie teilte auf Facebook einen Aufruf mit dem Foto ihres Mannes. Er wurde bereits mehr als 55.000 Mal geteilt. Die Beschreibung der Frau ist darin recht genau wiedergegeben: "Es ist eine junge Frau, ca.25-30 Jahre alt, brünett, glatte, schulterlange Haare. Sie trug am Montag Chucks, eine schwarze Jeans und später eine blaue, leichte Jacke. Sie war mit ihrem männlichen Begleiter (Brillenträger) auf der Herreninsel."

Ein Tag bleibt noch, damit Friesdorfs Geburtstagswunsch in Erfüllung gehen kann.

Quellen: "Passauer Neue Presse", Facebook

bal

Wissenscommunity