HOME

stern-Logo Bei Herrmanns dahoam

Bayern-Reihe

Bei Herrmanns dahoam: Tochter, Sohn und Mann wissen nicht, was ich heimlich mache – nur deshalb sind sie glücklich

Für den stern erzählt Autorin Claudia Herrmann mit einem ordentlichen Schuss Selbstironie, wie es bei ihnen "Dahoam in Bayern" so zugeht. Dieses Mal widmet sie sich der Ernährung, sie will abnehmen. Aber wie soll das bei ihrer Familie bitte schön gehen?

Eine Frau steht vor einem Gemüsestand

Die Tochter ist Vegetarierin, mag aber kein Gemüse. Der Sohn isst nur rotes Fleisch. Und der Mann hat Gluten. Da helfen nur Tricks!

Getty Images

Ich habe fünf Kilo zugenommen in den letzten fünf Jahren. Ich meine: fünf Kilo! Wie geht das denn jetzt weiter?, frage ich mich. Nehm ich jetzt jedes Jahr ein Kilo zu und in zehn Jahren trage ich dann XL oder was!? Die fünf Kilo haben sich folgendermaßen verteilt: 30 Prozent Busen, 40 Prozent Bauch, 20 Prozent Oberschenkel, 10 Prozent Hintern. (Na toll! Genau da hätt ich's nötig.) Ich glaube, meinem Mann ist die Tragweite des Problems nicht ganz bewusst, weil er mich immer mal wieder "hupt" und dabei grinsend so was sagt wie: "Gute Möpse!" Ist es eigentlich okay, wenn einen der eigene Mann hupt??

Also, der Speck muss auf jeden Fall weg und ich fand mich eines Tages Krautsuppe kochend in der Küche wieder, obwohl ich mir eigentlich mal geschworen habe, keine Diät mehr zu machen. Insbesondere keine Krautsuppen-Diät! Drei Tage und viele Bauchkrämpfe später hatte ich 250 Gramm abgenommen und war wieder vernünftig. Ich verzichte jetzt einfach auf Kohlenhydrate! Das ist doch mal klug! Böse Nudeln, böses Brot, böse Kartoffeln und böser Kuchen. Nices Putenfleisch, nices Gemüse und nices Obst. Läuft! Dachte ich zumindest.

Porträt Claudia Herrmann

Claudia Herrmann sagt über sich selbst: "Ich bin nicht die beste Mutter und auch nicht die beste Ehefrau. Und ganz sicher nicht die beste Tochter. Perfektion können andere – ich nicht. Ich habe irgendwann beschlossen, dass mir das egal ist. Das klappt am besten mit einer Riesenportion Selbstironie."

Es gibt da nur drei kleine Probleme

Problem Nummer 1: Mein Mann

Bei dem wurde nämlich eine Gluten-Unverträglichkeit festgestellt. Er ist nicht allergisch oder so, aber wenn er jeden Tag Gluten essen würde, wäre halt der Darm immer leicht entzündet und das ist ja dann über die Jahre auch nicht so prickelnd. Weil mein Mann immer alles hundertprozentig macht, isst er jetzt überhaupt kein Gluten mehr. Wissen Sie, wo Gluten drin ist? ÜBERALL! In Brot, in Nudeln, in Gebäck, Teigwaren, Kuchen, Soßen, und, und, und!

Problem Nummer zwei: Meine Tochter

Die ist nämlich Vegetarierin. Das ist ja auch alles in Ordnung. Sie macht das aus ethischen Gründen, weil sie eine kleine Tierschützerin ist. Das Problem ist nur, dass die gar kein Gemüse isst! Einzige Ausnahme sind Tomaten. Sonst nix! Ich meine, wie soll man denn da was Vernünftiges, Vegetarisches kochen?? Mit einem Auberginen-Auflauf brauch ich da nicht kommen. Aber ich kann das Kind ja auch nicht nur mit Nudeln, Kartoffeln und Käse ernähren, oder?

Problem Nummer drei: Mein Sohn

Mein Sohnemann ähnelt dem ursprünglichen Steinzeitmenschen sehr. Er will Fleisch. Gerne in rauen Mengen und auch gerne halb roh. Ein Essen ohne Fleisch ist keine richtige Mahlzeit. Wenn ich am Sonntag liebevoll ein Gericht zubereite, ignoriert mein Sohn alle am Tisch liegenden Beilagen so lange, bis ich ihn deshalb rüge und er sich ein Toastbrot nimmt und das in Ketchup getunkt, parallel dazu isst. "Was hast du? Ich esse eine Beilage!"

Bei meinem Sohn gibt's keine Ausnahmen beim Gemüse – er isst gar keins. Das ideale Essen meines Sohnes sind ein Kilo marinierte Spareribs. Ich muss jetzt kohlehydratfrei, glutenfrei, vegetarisch und neandertalerartig kochen. Kaufen Sie da mal ein!

Sonderwünsche

Ich gehe also zu einem Discounter, in dem ich die Grundnahrungsmittel, die für alle verträglich sind, kaufe, sowie Getränke. Dann zu Rewe, weil der vegetarisches Nahrungsmittel für den weiblichen Teil der Brut führt. So was wie: vegetarisches Soja-Hackfleisch, vegetarische Soja-Mortadella, vegetarische Soja-Schnitzel usw. Das Kind soll ja unbedingt Vitamin B essen. Das ist halt nur in Soja-Produkten. Wenn man mal so nachdenkt, wie viel Regenwald zwecks dem Soja abgeholzt wird, weiß ich auch nicht, ob das noch so tierfreundlich ist, aber für derlei Argumente ist die Vegetariern nicht offen. Natürlich muss ich dann noch zum Metzger, damit der Stammhalter adäquat versorgt ist, und zum Bioladen, wo ich die glutenfreien Nudeln und glutenfreies Brot bekomme. Alles super easy!

Und Mangelerscheinungen

Jetzt ist die Hannah aber schon seit zwei Jahren Vegetarierin und wurde im Lauf der Zeit immer blasser und immer müder. Wir schicken Sie also zum Arzt und der verschreibt ihr Eisentabletten. Die nimmt die Hannah aber nicht, weil: Die Tabletten eine Gelatine-Kapsel haben und das akzeptiert sie nicht, dass wegen ihrer Eisentablette ein Tier sterben musste! Ernsthaft! Mein Mann hat wochenlang mit ihr deswegen diskutiert. Ohne Ergebnis. Während dieser wochenlangen Diskussion habe ich ihr heimlich die Eisentablette ins Müsli untergeschoben. Ohne dass einer von den beiden das wusste. Ist es eigentlich okay, wenn man der Tochter heimlich Vitamine untermischt??

Sohnemann hat aufgrund seiner Ernährungsweise einen Vitaminmangel A, C und D sowie bei Kalium. Hab ich testen lassen. Ich hab bei so was einen kleinen Kontrollzwang. Tabletten nimmt mir der sowieso überhaupt keine, deswegen hab ich das jetzt so gelöst, dass ich ihm in unserem Ice Maker eine Eiscreme mache und da die ganzen Vitamine reinhaue. Das ist so süß – da schmeckt man nichts mehr. Jeden zweiten bis dritten Tag holt er sich eine Portion aus dem Gefrierfach und ich beobachte das wohlwollend. Ist es eigentlich normal, dass man seinem Sohn Vitamine ins Eis mixt??

Mein Mann ist ein Nahrung-Ergänzungs-Mittel-Freak. Der hat auch so einiges testen lassen und nimmt jetzt regelmäßig Vitamin D, Kalium, NADH, Omega-3-Fettsäuren, L-Carnitin und Vitamin-B-Komplex. Man kann sagen, was man will, aber er ist wirklich gut drauf und macht Sport ohne Ende. Nur wenn wir Besuch bekommen, verstecken wir vorher die ganzen kleinen Döschen. Ist doch schwierig, das zu erklären. Ist es eigentlich normal, wenn man die Pillen vor dem Besuch versteckt??

Unsere vierbeinigen Mitbewohner

Unsere beiden Miezis sind unser aller Sonnenschein. Leider hat den Kater eine ganz blöde Virusinfektion erwischt, die man nicht heilen kann. Ich hab lange drüber gegoogelt und hab rausgefunden, dass Kolostrum da recht gut wirkt. Das bekommt er jetzt immer ins Fressen gemixt. Parallel dazu bekommen sie beide in der Früh eine Mineralstoffmischung übers Nassfutter. Nur zur Sicherheit.

Die Katze ist ein ganz klein wenig reizbar. Na ja, in Wirklichkeit kann mein Mann sie gar nicht anfassen und meine Tochter wird angefaucht, nur weil sie DA ist oder VORBEIGEHT! Hannah hat sie wohl etwas zu oft hoch genommen. Wir glauben insgeheim, dass die Katze denkt, IHR gehört das Haus und wir sind nur irgendwie auch da ... Auf jeden Fall habe ich das dann auch gegoogelt und es gibt Bachblüten in Globuliform, die der Reizbarkeit einer Katze entgegenwirken. Die bekommt die kleine Birdie seit einer Woche. Ist es eigentlich normal, dass man seiner Katze Bachblüten gibt??

Ich glaub ja eigentlich weder an Bachblüten noch an Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

Gestern Abend kam ich nach Hause und hab die Mieze schlafend auf dem Schoß des Hausherrn vorgefunden, der mich glücklich angestrahlt hat. "Die schläft hier schon 'ne halbe Stunde! Und die Kinder sind zusammen zur Isar geradelt und wollen dort grillen! Die waren voll gut drauf! Brauchst also nix kochen für die zwei! Ich hab uns beiden übrigens einen Salat gemacht!"

LÄUFT!

Leckere Rezept-Variante: Dieser vegetarische Kürbis-Flammkuchen schmeckt auch Fleischessern
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity