HOME

Große Überraschung: Eine Braut lädt Barack und Michelle Obama zur Hochzeit ein – und erhält eine tolle Antwort

Er beweist erneut, dass er ein echter Gentleman ist: Als der ehemalige US-Präsident Barack Obama eine Einladung zur Hochzeit erhält – von einem ihm völlig unbekannten Paar – lässt er es sich nicht nehmen, höchst charmant zu antworten.

Michelle und Barack Obama Arm in Arm

Michelle und Barack Obama: Sie wissen, wie eine gute Ehe funktionieren kann

Picture Alliance

Die ist für viele Menschen der wichtigste Tag ihres bisherigen Lebens, Etwas, das man bestenfalls nur einmal im Leben tut. Man plant, träumt, kauft und organsiert sich wochenlang die Finger wund, bis es endlich soweit ist. Und man feilt an der Gästeliste: Wer darf am großen Tag dabei sein? Die ganze große Familie oder nur die Menschen, die man wirklich mag? Alle Kindergartenfreunde oder nur die, die sich in den letzten drei Jahren regelmäßig mal gemeldet haben?

Liz Whitlow aus den USA wünschte sich einen ganz besonderen Gast. Und schickte eine förmliche Hochzeitseinladung an Barack und . Ja, an den ehemaligen US-Präsidenten und seine Frau.

Liz' Tochter Brooke konnte nicht fassen, als ihre Mutter ihr davon erzählte. "Meine Mom hat den Obamas eiskalt eine Hochzeitseinladung geschickt!" kommentierte die 22-Jährige später auf Twitter. Die Geschichte hätte hier enden können und zur netten kleinen Familien-Anekdote werden können. Hätte Liz ihre Einladung an den amtierenden Präsidenten geschickt, wäre das wohl auch so passiert.

Aber die Obamas sind eben die Obamas – und sie antworteten Liz. Zwar konnten sie nicht bei der Hochzeit von Liz und ihrem Verlobten Eddie dabei sein, aber ihre Glückwünsche sind so rührend und warmherzig, dass Tochter Brooke die handschriftlich signierte Karte direkt bei zeigen musste.

"Wir hoffen, dass eure Ehe mit Liebe, Lachen und Glück gesegnet sein wird und eure Verbindung mit jedem Jahr, das verstreicht, stärker wird", schreiben Barack und Michelle dem Ehepaar in spe. "Jetzt, wo ihr diese Reise antretet, seid gewiss, dass wir euch nur das Beste für die vielen schönen Momente und Abenteuer wünschen, die vor euch liegen."

Schon häufiger hatten die Obamas derart bezaubernd auf Post von Amerikanern geantwortet – obwohl sie nach Barack Obamas Ausscheiden aus dem Amt in keiner Weise mehr dazu verpflichtet wären. Aber es sind kleine Gesten wie diese, die Gentlemen und -women ausmachen.

wt

Wissenscommunity