VG-Wort Pixel

Rettung von Kind aus Strömung Diese Bilder sind eine Warnung für alle Strandurlauber

Es sind erschreckende und zugleich lehrreiche Bilder aus Südkorea. Ein kleiner Junge spielt am scheinbar sicheren Ufer im Wasser. Doch in Wahrheit kämpft er bereits mit der starken Strömung. Seine Familie scheint die Gefahr nicht sofort zu erkennen. Die Wellen ziehen das wehrlose Kind immer weiter in den Ozean. Das merken schließlich auch die Umstehenden – und eilen zur Rettung. Doch selbst die Erwachsenen kommen gegen die starke Strömung kaum an. Die Rettung gelingt schließlich – zum Glück! Ein Helfer trägt das Kind aus dem Wasser. Den Schreck wird die Familie nicht so schnell vergessen. Genau wie die Kraft der Strömung. Also: Vorsicht am Strand! Eigentlich sorgen Sandbänke und Felsen dafür, dass es am Strand zu keiner starken Strömung kommt. Wenn diese Barrieren jedoch Lücken aufweisen, fließt das gesamte Wasser durch eine vergleichsweise kleine Lücke zurück.   Dabei entsteht eine starke Strömung. Der sogenannte Brandungsrückstrom ist eine häufige Ursache für Badeunfälle.
Mehr
Es sind erschreckende und zugleich lehrreiche Bilder aus Südkorea. Ein kleiner Junge spielt am scheinbar sicheren Ufer im Wasser. Doch in Wahrheit kämpft er bereits mit der starken Strömung. Keine seltene Gefahr. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker