HOME

Das steht an: Termine für Hunde und ihre Besitzer: Die besten Events und Veranstaltungen im Juli und August

Auf diese Termine können sich Hunde(besitzer) freuen – eine Übersicht der wichtigsten Events im Juli und August 2019.

Termine für Hunde und ihre Besitzer: Events im Juli und August

Hundehalter können im Juli und August einiges erleben

Getty Images

Workshop, 18. 7. 2019, Dogility-Parcours in Soest

Dogility, das ist Abenteuer, Gymnastik und Gehirnjogging in einem. An verschiedenen Hindernissen werden Beweglichkeit, Körperkoordination und Körperwahrnehmung trainiert. Kleine Mutproben schulen das Selbstbewusstsein des Hundes, ungewohnte Bewegungsabläufe bringen seine grauen Zellen auf Trab. Da beim Dogility statt rasanter Läufe oder gewagter Sprünge langsame, koordinierte Bewegungen großgeschrieben werden, eignet es sich auch für Welpen und Hundesenioren, Hunde mit Handicaps oder große und schwere Hunderassen.

Ort: Tierheim Soest, 59494 Soest, Zeit: 17:30 bis 18:30 Uhr, Kosten: 50 Euro, Anmeldung und weitere Informationen: www.hundekompetenzzentrum.de 

Cover Dogs

Jetzt am Kiosk: die neue DOGS.

Seminar, 20. und 21. 7. 2019, Zeichenkurs "Tiergesichter" in Bernau am Chiemsee

Als Hundehalter kennen Sie die Gesichtszüge des eigenen Hundes bestimmt ganz genau. Warum dann nicht zu Papier bringen? Das Porträt des Vierbeiners selbst zu zeichnen, macht nicht nur Spaß, sondern ist eine besondere Erinnerung oder ein schönes Geschenk. Durch die intensive Auseinandersetzung mit den individuellen Gesichtszügen Ihres Haustieres lernen Sie diese auf besondere Weise neu kennen. Über Skizzen und Zeichnungen nähern sich die Workshopteilnehmer Stück für Stück der realistischen, individuellen und ausdrucksstarken Abbildung ihres Tieres und setzen diese mit Acrylfarben oder Pastellkreiden in ein farbiges Porträt um.

Ort: animal learn Stammhaus, Bernau am Chiemsee, Kosten: 180 Euro pro Person, Anmeldung und weitere Informationen: www.animal-learn.de

Seminar, 20. und 21. 7. 2019, "Richtig kommunizieren!" mit José Arce in Schneverdingen

In dem zweitägigen Seminar lernen die Teilnehmer von Hundeexperte José Arce, wie sie beim Spaziergang mit ihrem Hund Bindung aufbauen. Dabei werden die Grundlagen eines strukturierten Spaziergangs ebenso vermittelt wie der richtige Umgang mit der Hundeleine. Im Anschluss setzen die Mensch-Hund-Teams das Erlernte in die Praxis um und können die Ursachen individueller Probleme erforschen.

Ort: Schneverdingen, Zeit: Samstag 10 bis 16 Uhr, Sonntag 10 bis 15 Uhr, Anmeldung und weitere Informationen per E-Mail an monja.osmer@ewetel.net

Seminar, 27. und 28. 7. 2019, "All you can eat?" mit Clarissa von Reinhardt in Bernau am Chiemsee

So mancher Halter verzweifelt darüber, dass sein Hund alles in sich hineinfrisst, was er nur finden kann: Steine, Zigarettenstummel, Frittentüten, Papiertaschentücher oder Pferdeäpfel. Abgesehen davon dass es viele Menschen eklig finden, kann dieses Verhalten auch zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen beim Hund führen. In dem Seminar erforschen die Teilnehmer die Ursachen für dieses Verhalten, um ein Trainingsprogramm auszuarbeiten, mit dem es gestoppt werden kann.

Ort: animal learn Stammhaus, Bernau am Chiemsee, Kosten: 180 Euro pro Person ohne Hund, 270 Euro pro Person mit Hund, Anmeldung und weitere Informationen: www.animal-learn.de

Workshop, 6. 8. 2019, Targettraining für Hunde in Schwerte

Der englische Begriff "target" bedeutet Ziel. Im Hundetraining können dies Ziele für Nase, Augen, Ohren und weitere Sinne sein, denn die Targets werden vielfältig gestaltet. Deren Suche kann als abwechslungsreiche Beschäftigung oder sinnvoller Einsatz bei der Bearbeitung von unerwünschtem Verhalten oder Problemen im Alltag genutzt werden. In dem Workshop lernen die Teilnehmer die diversen Möglichkeiten des Targettrainings kennen und befassen sich mit dessen praktischen Grundlagen, dem Aufbau und den Einsatzmöglichkeiten im Alltag des Hundes.

Ort: Trainingsgelände Schützenstraße, 58239 Schwerte, Zeit: 18:30 bis 20 Uhr, Kosten: 70 Euro ohne Hund, 95 Euro mit Hund, Anmeldung und weitere Informationen: www.animal-team.com

Messe, 10. und 11. 8. 2019, Mein-Hund-Messe in Lübeck

Das aufwendige Rahmenprogramm der Mein-Hund-Messe lockt Vier- und Zweibeiner nicht nur mit tollen Vorführungen von Dogdance, Dogfrisbee oder der Rettungshundestaffeln. Zusätzlich gibt es ein Dogcasting, Hunderennen oder Agilityparcours. Hat der Hund sich ausgetobt, können Herrchen und Frauchen sich an den Ständen der zahlreichen Aussteller über das Neueste aus der Hundewelt informieren oder die besten Angebote für Hundebetten, Pflegeprodukte oder Tiernahrung shoppen.

Ort: Kulturwerft Gollan, 23554 Lübeck, Zeit: jeweils 11 bis 18 Uhr, Kosten: 5 Euro/Erwachsene, 4 Euro/ermäßigt, weitere Informationen: www.meinhund-messe.de 

Seminar, 10. und 11. 8. 2019, Fährtenlesen mit dem Familienhund in Schwerte

Wenn es um die Nase geht, sind Hunde zu fantastischen Leistungen fähig. Durch ihre große Zahl von Geruchsrezeptoren, verbunden mit der großen Wirkfläche der Nasenschleimhaut sind Hunde in der Lage, Gerüche differenziert wahrzunehmen. In diesem Seminar tauchen die Teilnehmer in die Welt der Gerüche ein und legen die Grundsteine für eine zielführende Fährtenarbeit mit dem Hund. Ein wunderbares Beschäftigungsfeld, bei dem Mensch und Hund zusammen viel Spaß haben können.

Ort: Technologiezentrum Schwerte, 58239 Schwerte, Zeit: 9:30 bis 17 Uhr, Kosten: 170 Euro ohne Hund, 185 Euro mit Hund, Anmeldung und weitere Informationen: www.animal-team.com

Messe, 18. 8. 2019, Mein-Hund-Messe in Bad Liebenzell

Bereits zum zwölften Mal findet die Mein-Hund-Messe im Kurpark von Bad Liebenzell statt. Zahlreiche Aussteller präsentieren dort ihre aktuellen Produkten, Dienstleistungen und Trends rund um den Hund. Die Angebote reichen von Hundezubehör, Pflegeprodukten und Futter bis zu Hundesalons, Therapeuten, Hundegesundheit oder Hundeschulen. Ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Highlights und unterhaltsamen Vorführungen wie Dogcasting, Hunderennen, Agilityparcours, Dogdance, Dogfrisbee und Rettungshundestaffeln rundet das Angebot der Bad Liebenzeller Mein-Hund-Messe ab.

Ort: Kurpark in Bad Liebenzell, Zeit: 11 bis 18 Uhr, Kosten: 5 Euro/Erwachsene, 4 Euro/ermäßigt, weitere Informationen: www.meinhund-messe.de 

Workshop, 18. 8. 2019, Cavaletti-Training mit Katrin Heimsath in Schöppingen

Cavalettis, das sind niedrige Stangen als Hürden, kennt man meist aus dem Pferdesport, um die Tiere zu gymnastizieren, Muskeln aufzubauen und das Gangbild zu formen. Auch Hunden tut diese Form des Trainings gut. Und das nicht nur solchen Hunden, die aktiv im Hundesport eingesetzt werden, sondern Hunden jeden Alters und aller Rassen. Die Arbeit an Cavalettis schult die Balance und die Körperwahrnehmung. In dem Workshop lernen die Teilnehmer die Grundlagen und verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für Cavaletti-Training in der Praxis kennen.

Ort: Hundekolleg Münsterland, 48624 Schöppingen, Zeit: 10 bis 16 Uhr, Kosten: 65 Euro ohne Hund, 85 Euro mit Hund, Anmeldung und weitere Informationen: www.hundekolleg-muensterland.de

Vortrag, 23. 8. 2019, Entspannung für Mensch und Hund in Daldorf

Der Alltag eines Hundes kann stressig sein. Er muss nicht nur erzogen, sondern gefördert, gefordert, bespaßt und optimal ausgelastet werden. Wäre weniger nicht mehr? Wie würde ein Hund seinen Alltag gestalten? Was machen Überforderung, Dauerstress und Schlafentzug mit Blick auf Gesundheit und Verhalten mit unseren Vierbeinern? Hundeexperte Dr. Udo Gansloßer gibt hierüber Aufschluss und zeigt auf, dass neurobiologisch betrachtet nicht das suchthafte Streben, sondern das entspannte und genießerische Mögen gefördert werden sollte.

Ort: Erlebniswald Trappenkamp, 24635 Daldorf, Zeit: 19 bis 22 Uhr, Kosten: 25 Euro pro Person, Anmeldung und weitere Informationen: www.canis-major.de 

Cover Dogs

Jetzt am Kiosk: die neue DOGS.

Workshop, 31. 8. und 1. 9. 2019, Sozialverhalten von Hunden beeinflussen in Kiel

Die Kommunikation zwischen Hunden ist meist entspannt, kann aber auch ihre Schwierigkeiten haben. Oft unterschätzen Hundehalter, welchen Einfluss sie auf das Sozialverhalten ihrer Hunde haben. In dem Workshop erfahren die Teilnehmer Wesentliches über die Kommunikation des Hundes und den Menschen als Verstärker. Im Praxisteil wird das Verhalten der Hunde beobachtet, bewertet und gezielt beeinflusst.

Ort: Gefährten auf 4 Pfoten e.V., 24109 Kiel, Zeit: jeweils 10 bis 17 Uhr, Kosten: 170 Euro ohne Hund, 220 Euro mit Hund, Anmeldung und weitere Informationen: www.canis-symposia.de 

Seminar, 31. 8. 2019, Rassekunde leicht gemacht in Bernau am Chiemsee

Hund ist nicht gleich Hund. Es bestehen wesentliche Unterschiede zwischen Herdenschutzhunden, Schoß- und Gesellschaftshunden, Jagdhunden oder Windhunden. Wer das Wesen unserer Hunde wirklich verstehen möchte, muss sich mit dem spannenden Feld der Rassekunde beschäftigen. Hundeexpertin Clarissa von Reinhardt stellt in dem Seminar die anerkannten FCI-Rassen und viele weitere, weitgehend unbekannte Rassen vor, die in Aussehen und Verhalten nicht weniger interessant sind. Außerdem erklärt sie, warum es bei Mischlingen durchaus wichtig sein kann zu wissen, welche Rassen oder Landschläge sich vereint haben.

Ort: animal learn Stammhaus, Bernau am Chiemsee, Kosten: 90 Euro pro Person, Anmeldung und weitere Informationen: www.animal-learn.de

Geschichten, die nur mit Hund passieren, finden Sie in der neuen DOGS!

Heft bestellen 

Zum Vorteilsabo 

Vierbeinige Gäste sind hier willkommen: Für einen perfekten Urlaub mit dem Tier: Die schönsten Hotels für Hund und Mensch
Teneriffa - Mascots Resort: Haben Sie sich mal gefragt, ob Ihr Hund vielleicht ohne Sie Urlaub machen möchte? Ausschließlich unter seinesgleichen? Schwimmen, schlemmen, toben, massiert werden oder eine neue Frisur bekommen? Ja, das gibt es jetzt. In Las Zocas auf der Kanareninsel Teneriffa hat das erste Luxushotel samt Club für Hunde und Katzen eröffnet. Dort machen die Tiere längere Ferien oder sie werden tagesbetreut. Neben Wasserpark, Spielwiese und Indoorpool bietet das Hundeparadies Aromatherapie, Friseur und Welpentraining. Wer mag, kann im Café zuschauen, wie der Vierbeiner im Pool tollt, oder in der hauseigenen Boutique ein neues Körbchen kaufen. Wie Disneyland für Vierbeiner mit hohem Spaßfaktor. Ab ca. 25 Euro pro Tag. Infos: www.mascotsresort.com

Teneriffa - Mascots Resort: Haben Sie sich mal gefragt, ob Ihr Hund vielleicht ohne Sie Urlaub machen möchte? Ausschließlich unter seinesgleichen? Schwimmen, schlemmen, toben, massiert werden oder eine neue Frisur bekommen? Ja, das gibt es jetzt. In Las Zocas auf der Kanareninsel Teneriffa hat das erste Luxushotel samt Club für Hunde und Katzen eröffnet. Dort machen die Tiere längere Ferien oder sie werden tagesbetreut. Neben Wasserpark, Spielwiese und Indoorpool bietet das Hundeparadies Aromatherapie, Friseur und Welpentraining. Wer mag, kann im Café zuschauen, wie der Vierbeiner im Pool tollt, oder in der hauseigenen Boutique ein neues Körbchen kaufen. Wie Disneyland für Vierbeiner mit hohem Spaßfaktor. Ab ca. 25 Euro pro Tag. Infos: www.mascotsresort.com



Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(