HOME

Schöne Aktion: Gutes Herz: Mann holte Obdachlosen von der Straße, nachdem er furchtbare Videos sah

Nachdem Angus Blair Videos von grausamen "Scherzen" gesehen hatte, die Jugendliche Obdachlosen spielten, beschloss er, etwas zu tun. Er bot einem Mann, der seit Monaten auf der Straße schlief, an, über die kalten Feiertage in seinem modernen Wohnwagen zu übernachten.

Angus Blair wollte mit seinen Mitteln zumindest einem Menschen über die kalten Tage helfen

Angus Blair wollte mit seinen Mitteln zumindest einem Menschen über die kalten Tage helfen (Symbolbild)

Picture Alliance

Angus Blair, ein 53-jähriger Mann aus dem schottischen Macmerry, hat bewiesen, dass er ein durch und durch gutes Herz hat. Der frischgebackene Großvater hatte vor kurzem im Internet Videos von sogenannten "Pranks", geschmacklosen Streichen, gesehen, die Jugendliche obdachlosen Menschen spielten, die auf der Straße schlafen mussten. Als wäre das im Winter nicht hart und entwürdigend genug.

Blair berichtete der Lokalzeitung "Daily Record", dass er zwei Videos gesehen hätte: In einem boten die grausamen Scherzbolde einem Mann auf der Straße heiße Fischsuppe an und warfen ihm den Teller dann ins Gesicht. In einem anderen sprang ein Junge mit voller Wucht ins Zelt eines Obdachlosen und zerstörte es dabei. Blair war angeekelt von diesen Szenen. "Ich dachte: Das ist unmöglich! Und dann fiel mir plötzlich mein Wohnwagen ein."

Der Schotte ist leidenschaftlicher Camper und im Sommer gern mit seiner Familie in einem modernen Wohnwagen unterwegs. Jetzt im Winter aber steht das Gefährt ungenutzt in seinem Garten. Angus Blair postete einen Aufruf bei Facebook: Er fragte seine Freunde und Bekannte, ob jemand von einem Menschen ohne Dach über dem Kopf wüsste, der dringend einen warmen Unterschlupf bräuchte.

Die Reaktionen waren überwältigend. Blair kam so in Kontakt mit dem Obdachlosen Jose. Jose ist Maler und Bildhauer, aber nach drei Monaten auf der Straße bekam er kein Bankkonto, konnte nicht nch Arbeit suchen, hielt sich mit Straßenmalerei gerade so über Wasser. "Er ist ein wirklich netter Junge und konnte es nicht glauben, als er den Wohnwagen sah", berichtet Angus. "Er fühlte sich wie im siebten Himmel!"

Und nicht nur ein warmes, gemütliches Zuhause hat Jose für die Feiertage. Angus' Frau Janice versorgt ihn mit jeder Menge Essen. Und Angus möchte nicht, dass Jose für immer obdachlos sein muss. Er hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, mit der der Künstler sich sein eigenes kleines Haus leisten können soll. Er ist hoffnungsvoll: "Vielleicht mögen die netten Menschen, die mir Nachrichten bei Facebook hinterlassen haben, ja spenden und wir können Jose wieder auf die Beine helfen!"

Quellen: "The Daily Record" / Facebook

wt

Wissenscommunity