VG-Wort Pixel

Arkansas, USA Mutter schläft, während ihre Kinder in überhitztem Auto sitzen – eine Tochter stirbt

Ein blaues Auto auf einer Straße im Sommer
Ein Mädchen ist tot, das andere in kritischem Zustand: Die beiden Kinder lagen bewusstlos in einem überhitzten Auto, während ihre Mutter schlief (Symbolbild)
© LeManna / Getty Images
Als eine Mutter von der Arbeit nach Hause kommt, schließt sie die Tür ab und geht schlafen. Nach dem Wachwerden kann sie ihre Kinder nicht finden und verständigt die Polizei. Die Beamten finden die Töchter bewusstlos im überhitzten Familienauto.

Dass es sich um einen furchtbaren Unfall gehandelt haben soll, scheint unfassbar: Zwei Kleinkinder sind auf bisher unbekannte Weise in das Auto ihrer Mutter gekommen, während diese zu Hause schlief. Wie die "Daily Mail" berichtet, war die 21-jährige Mutter aus der Stadt Booneville im US-Bundesstaat Arkansas nach einer Nachtschicht schlafen gegangen.

Nach dem Aufwachen hatte sie ihre Kinder, zwei Töchter im Alter von drei Jahren und 15 Monaten, nicht finden können und alarmierte die Polizei. Die Beamten entdeckten die reglosen Körper der kleinen Mädchen im Auto der Mutter. Sie lagen bewusstlos unter den Sitzen der Rückbank. Die Kinder wurden sofort ins Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte den Tod der Älteren fest, die Jüngere ist in einem kritischen, aber stabilen Zustand. Zu dem Zeitpunkt herrschte eine Außentemperatur von 32 Grad. 

Bisher ist unklar, ob gegen die Mutter ermittelt wird

Der Nachbar der jungen Familie war als Augenzeuge dabei, als die bewusstlosen Kinder von der Polizei gefunden wurden. "Bei dem Anblick bin ich erstarrt", zitiert ihn die "Daily Mail". "Die Mutter arbeitet in Nachtschichten. Sie schlief, sie hatte sich für ein Nickerchen hingelegt. Sie sagte, sie habe ihre Türen davor abgeschlossen, und als sie aufwachte, war die Tür offen und die Kinder weg", sagt er. 

Es ist noch unklar, ob gegen die Mutter ermittelt werden soll. Momentan gehen die Beamten davon aus, dass es sich um ein Unglück handelt. 

Quelle: "Daily Mail"

fis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker