HOME

Internationaler Frauentag: Männer müssen weiterhin auf die Knie

Gleichberechtigung fordern Frauen seit mehr als 100 Jahren. In vielen Bereichen warten sie darauf noch immer, beim Gehalt etwa. Im Privatleben aber lieben es viele Frauen noch immer ganz altmodisch.

Anlässlich des Internationalen Frauentages hat sich die Online-Partneragentur ElitePartner, die Wünsche des weiblichen Geschlechts mal etwas genauer angesehen. Über 8000 Frauen wurden gefragt, was sie von Männern und Beziehungen erwarten. Das Ergebnis: "Die Frau 2014 ist eine Mischung aus alter und neuer Welt", so die Partneragentur. Das heißt, auch wenn die Frauen für eine Gleichstellung der Geschlechter kämpfen, möchten sie trotzdem auf traditionelle Weise von Männern hofiert werden. Da blicken Sie, unbekannter Herr, nicht mehr durch? Keine Sorge, hier kommt Hilfe.

Fünf Tipps zum Umgang mit der modernen Frau:

• Knapp die Hälfte der Singlefrauen erwartet von einem Mann, dass er sie einlädt. Auch in einer Beziehung verschwindet diese Erwartung nicht. Auch wenn die Frau ihr eigenes Geld verdient, vielleicht sogar mehr als Sie, ist es Ihr Job, beherzt nach der Rechnung zu greifen.

• Emanzipation hin oder her: Halten Sie Ihrer Frau die Tür auf. Immer, nicht nur wenn die Schwiegermutter da ist.

• Laut der Studie finden nur 28 Prozent, dass der Heiratsantrag Männersache ist. Das ist nicht unbedingt gelogen. Theoretisch finden wahrscheinlich viele Frauen, dass nicht zwingend der Mann den Antrag machen muss. Praktisch sieht das jedoch ganz anders aus. Also, auf die Knie mit Ihnen!

• Sie denken, dass die Attraktivität eines Mannes nicht mehr nach seinem Kontostand bemessen wird? Tja, das dachten wir auch. Aber laut der ElitePartner-Studie legt über die Hälfte der Frauen bei ihrem Partner viel Wert auf ein gutes Gehalt. Also sollten Sie entweder schleunigst von Insektenforscher auf Börsenmakler umschulen. Oder sich zumindest ein paar täuschend echte Statussymbole zulegen.

• 84 Prozent der Frauen brauchen das Gefühl, dass sie für einen Mann etwas Besonderes sind. Wir lehnen uns mal ganz weit aus dem Fenster und erhöhen auf 100 Prozent. Um einer Frau dieses Gefühl zu geben, holen Sie sich einfach Anregungen bei Ihrem Großvater: Blumen schenken, Komplimente machen, kleine Liebesbriefe schreiben (ja, zur Not auch SMS). Das hat bei Oma funktioniert, das funktioniert auch heute noch.

vim
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity