HOME
Neon-Logo

Glücklichsein : Kinder, Hunde, die Liebe: Twitter-Nutzer über die beste Entscheidung ihres Lebens

Eine Autorin hat Twitter-Nutzer gefragt, was die beste Entscheidung ihres Lebens gewesen sei. Die Antworten sind so unterschiedlich wie ihre Lebensläufe – doch ein paar Gemeinsamkeiten gibt es.

Baby und Hund

Ein Kind bekommen und einen Hund anschaffen: Für viele Twitter-Nutzer waren das die besten Entscheidungen ihres Lebens. 

Getty Images

Schon eine einzige Entscheidung hat das Potenzial, ein Leben zu verändern. Umso schwerer fällt es vielen, schwerwiegende Lebensentscheidungen zu treffen: Möchte ich Kinder oder möchte ich keine? Will ich in der Stadt oder auf dem Land leben? Entscheide ich mich für den herausfordernden oder für den gemütlichen Job? 

Dabei nicht zu verzweifeln, vor allem als junger Mensch, ist oft nicht leicht. Manchen hilft es bei ihrer Entscheidungsfindung, sich andere Menschen zum Vorbild zu nehmen. Die Autorin Jenny Kallenbrunnen wollte es genauer wissen. Auf Twitter stellte sie eine Frage, die hunderte Reaktionen auslöste: "Was war die beste Entscheidung eures Lebens (bis jetzt)?" 

Die Antworten der Twitter-Nutzer sind so unterschiedlich wie es wohl auch ihre Lebensverläufe sind. Von der Entscheidung, das Studium abzubrechen, über den Jakobsweg bis hin zum freiwilligen Bruch mit der Familie ist alles dabei. Drei Antworten aber tauchen immer wieder auf: die Entscheidung, sich einen Hund anzuschaffen, ein Kind zu bekommen oder einem Menschen seine Liebe zu gestehen. 

"Meine Frau anzusprechen war die beste Entscheidung meines Lebens", schreibt ein Nutzer und fügt hinzu: "Zum zweiten Mal ... nachdem ich beim ersten Versuch ein paar Monate vorher, nun ja, ein ziemlich tölpelhafter Depp war."

Eine Frau wiederum schreibt, ihre beste Entscheidung sei es gewesen, "dem Typen nach diesem katastrophalen Date noch eine Chance zu geben". 

"Heute steht da dieser Teenager vor mir und ganz viel Liebe"

Wofür einige sich selbst im Nachhinein dankbar sind, ist, sich Hilfe geholt und eine Therapie gemacht zu haben: bei Depressionen und Suizidgedanken. Hätten sie das nicht getan, wären sie heute vielleicht nicht mehr am Leben. 

Eine Nutzerin fasst ihre besten Entscheidungen so zusammen: "Der Mann, das Kind. (Und ein wenig auch der Hund.)" Das trifft es anscheinend. Einige Nutzer posten als Antwort Fotos ihrer treuen Begleiter: ihrer Hunde

Guter Sex in einer langen Beziehung

Doch auch ein Kind bekommen zu haben, scheint niemand der Twitter-Nutzer zu bereuen, ganz im Gegenteil. Die Frage nach der besten Entscheidung ihres Lebens ist für eine Mutter völlig klar: "Das Kind zu bekommen. Trotz all der widrigen Umstände. Ohne fertige Ausbildung und ohne Vater. Heute steht da dieser verantwortungsbewusste, kluge Teenager vor mir und ganz viel Liebe."

Quelle: Twitter/JennyKallenbrunnen

ame
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity