HOME

Australien: Koalas an Bord: Teenager sammeln vom Feuer bedrohte Tiere auf Kangaroo Island

Koalas führen ein eher ruhiges Leben und bewegen sich selten schnell. Deshalb bedeuten die Buschfeuer für sie eine besonders große Gefahr. Zwei einheimische Teenager sammeln deshalb bedrohte Tiere auf ihrer Insel.

30.000 Tiere im Feuer gestorben: Die Koalas von Kangaroo Island kämpfen ums Überleben

Auf Australiens drittgrößter Insel, Kangaroo Island, wüten die Buschfeuer unkontrolliert, zwei Menschen kamen dort in der vergangenen Woche bereits ums Leben. Mehr als 100.000 Hektar Land wurden bereits zerstört, darunter auch Teile des Flinders-Chase-Nationalparks im Südwesten der Insel. Die ursprüngliche Landschaft und Wildnis des Parks bietet zahlreichen einheimischen Tierarten ein Zuhause, von Känguruhs, Wallabies, Schnabeltieren und Possums bis hin zu Koalas.

Sie alle sind nun in Lebensgefahr, ganz besonders betroffen sind allerdings die Koalas. Die Beuteltiere sitzen oben in den Bäumen, schlafen, fressen, schlafen und fressen, die komplizierte Verdauung des Eukalyptus macht sie träge. 25.000 sollen allein dort schon den Flammen zum Opfer gefallen sein, unzählige weitere sind verletzt und haben Verbrennungen. Die gesamte Inselpopulation wird auf ursprünglich 50.000 geschätzt.

Sechs Koalas sitzen im Auto auf den Polstern

Zwei Teenager sammelten auf Kangaroo Island Koalas ein, um sie vor dem Feuer zu schützen

"Mein Cousin und ich retten Koalas, die vom Feuer auf Kangaroo Island betroffen sind"

Zwei jugendliche Inselbewohner machten sich auf, so viele Tiere wie möglich einzusammeln – mit ihrem Auto. Sie veröffentlichten ein Video davon bei Youtube.

Im Fond hat eine Mutter ihr Junges auf dem Rücken, im vorderen Teil des Autos tummeln sich vier weitere Koalas. "Wir haben die Mutter in den Kofferraum gesetzt, weil sie ein bisschen aggressiv war", erklärt einer der Teenager. "Die kleinen Wesen wirken ein bisschen erschöpft. Wir versuchen, so viele von ihnen wie möglich einzusammeln."

Die Koalas auf der Insel sind bislang von dem Clamydienproblem verschont, das die flauschigen Tiere auf dem Festland befallen hat. Die Krankheit wird durch Sex übertragen, führt zu Unfruchtbarkeit und schmerzhaften Harnwegsinfektionen. Deshalb kommentiert die Userin Angie Boxer das Video der Teenager besorgt und bittet sie, die Tiere keinesfalls von der Insel zu bringen – sie dürften dann nämlich nicht mehr zurückkehren.

Doch die Teenager kennen sich aus, sie wohnen ja selbst dort. Deshalb antwortet "Alternative 666", so der Name des einen bei Youtube, dass er den Kommentar von Angie Boxer ganz oben festpinnen wird, da auch er schon Touristen gesehen habe, die die Tiere von der Insel bringen. Die beiden sind also nicht nur tierliebe Teenager, sondern wissen auch, was sie tun.

bal

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?