HOME

Heldenhafte Rettung: "Sie schrie meinen Namen": Jugendlicher rennt in brennendes Haus, um Nichte zu retten

Ein amerikanischer Jugendlicher hat eine wahre Heldentat vollbracht. In seinem Haus brach ein Feuer aus, die Familie konnte sich retten – alle, außer seine achtjährige Nichte. Ohne zu zögern rannte er zurück ins Haus, um das Mädchen zu retten.

Ein brennendes Haus, Flammen kommen aus den Fenstern

Byrd rettete die achtjährige Mercedes aus dem brennenden Haus der Familie (Symbolbild)

Getty Images

Der 20-jährige Derrick Byrd wird zurecht als Held gefeiert: Er rettete seine Nichte aus einem brennenden Haus. Das Feuer brach in dem Wohnhaus der Familie in Aberdeen, Washington aus. Byrd konnte sich zunächst nach draußen retten, doch seine Schwester und ihre drei jungen Kinder waren im zweiten Stock eingeschlossen, umringt von Flammen. Der sechsjährige Junior und der dreijährigen Rory sprangen aus dem geöffneten Fenster ins Freie. Unten fing ihr Onkel sie auf. Doch dann passierte ein weiteres Unglück: Die Mutter rutschte aus und fiel vom Dach. Die achtjährige Tochter Mercedes war dadurch so verstört, dass sie sich nicht mehr traute, in Byrds Arme zu springen. Verängstigt rannte sie ins brennende Haus zurück. 

"Sie schrie meinen Namen"

Dort rief sie immer wieder Byrds Namen. Dieser reagiert sofort auf die Hilfeschreie und rannte zurück ins Haus, um seine kleine Nichte zu retten. Dem amerikanischen Radiosender KOMO sagt er: "Ich konnte sie doch nicht einfach dort sitzen lassen. Ich konnte meine Nichte doch nicht einfach sterben lassen." Er schaffte es, sich bis zu Mercedes durchzuschlagen und sie nach draußen zu bringen. Dank seines furchtlosen Handelns überlebten alle Familienmitglieder die Tragödie. Byrds Gesicht, Nacken, Arme und Rücken wurden durch die Flammen schwer verbrannt. Er liegt mit Verbrennungen zweiten, dritten und vierten Grades im Krankenhaus. Ein Großteil seines Körpers ist mit Verbänden umwickelt. In einem Video spricht er über den Schicksalschlag. 

"Mir war es egal, dass ich gebrannt habe"

Byrd hat eine starke Bindung zu seinen Neffen und seiner Nichte. Er verbringt so viel Zeit mit den Kindern seiner Schwester wie möglich. Ihnen geht es nach dem Vorfall den Umständen entsprechend gut. Wodurch das Feuer in dem Wohnhaus entfacht ist, konnte bisher nicht geklärt werden. Aber eines ist sicher: Byrds heldenhaftes Handeln rettete Mercedes das Leben.

Quelle: CNN, RTL.de, ABC

fis

Wissenscommunity