HOME

Blindenhund für einen blinden Hund: Gestatten, Charlie und Maverick – ziemlich beste (Hunde-)Freunde

Der elfjährige Golden Retriever Charlie verlor durch Krankheit sein Augenlicht, nicht jedoch seine Lebensfreude. Denn Maverick, ein vierjähriger Welpe, trat in sein Leben. Achtung: Freundentränengefahr!

Grüner Star und tierische Freundschaft: Charlie und Maverick

Ein Grüner Star nahm Charlie zwar das Augenlicht, nicht aber die Lebensfreude.

Durch den Grünen Star, eine Augenkrankheit, verlor der elfjährige Charlie vor drei Jahren sein linkes Auge. Nur ein Jahr danach bekam der Golden Retriever auch Schmerzen im rechten Auge und erblindete vollständig. Doch seine Besitzer dachten sich wohl: Was Menschen in einer solchen Situation hilft, klappt auch bei Hunden. Sie organisierten Maverick einen Golden Retriever-Welpen, als Blindenhund für ihren blinden Hund.

Grüner Star setzte Charlie zu

Wie zuerst der amerikanische TV-Sender NBC berichtete, lebt Charlie schon seit er ein kleiner Welpe ist bei seinen Besitzern Chelsea und Adam Stipe. Zusammen wohnen sie in der Stadt Mooresville im US-Bundesstaat North Carolina. Als Charlies Grüner Star vor etwa drei Jahren ausbrach, machte sich das auch in seinem Verhalten bemerkbar. Er liebte zwar immer noch ausführliche Spaziergänge, fühlte sich aber zusehends unwohler.

Zu jener Zeit erwarteten beide auch ein gemeinsames Kind. Chelsea wollte gern, dass es  gemeinsam mit einem Hundewelpen aufwachsen kann. So kam am Neujahrstag 2019 der kleine Maverick ins Leben der Familie. Mit dem konnte Charlie zuerst noch nicht viel anfangen, wie NBC berichtet. Erst nach einer Weile verstanden sie sich, spielten schließlich gemeinsam und wurden dann dicke Freunde.

Die beiden sind jetzt allerbeste Freunde

Maverick kapierte schnell, dass mit Charlie etwas nicht stimmte. Beim gemeinsamen Herumtollen verliert er ab und an das Spielzeug und findet es nicht gleich wieder. Also holt Maverick es immer wieder zurück, legt es vor Charlie hin und motiviert diesen so zum Weiterspielen.

Sogar beim Spaziergang unterstützt er ihn: Mit der Hundeleine im Maul leitet er Maverick, am anderen Ende der Leine vorsichtig durchs Gelände.

"Wenn sie so zusammen unterwegs sind, wirken sie wie kleine Schlittenhunde", beschreibt Chelsea stolz im NBC-Gespräch ihre Vierbeiner. Die beiden Best Buddies wurden nun auch zu Instagram-Stars. Ihr Account "charlieandmav" hat bereits über 120.000 Abonnenten. Wow.

Quellen: NBC / Instagram-Account "charlieandmav"

km

Wissenscommunity