HOME

Barrierefreier Spielspaß: Es gibt eine neue Ausgabe des Spiele-Klassikers UNO – endlich auch für sehbehinderte Spieler

Das bunte Kartenspiel macht Kindern ebenso viel Spaß wie Erwachsenen. Doch wer die Karten nicht sehen kann, konnte bisher auch nicht mitspielen. Das möchte der Spielehersteller Mattel nun ändern. In den USA ist gerade eine UNO-Version für Sehbehinderte erschienen; in Deutschland soll sie bald folgen.

Eine neue Variante des Spiels UNO, speziell für blinde Spieler

Eine neue Variante des Spiels UNO, speziell für blinde Spieler

Pexels

Ob an einerm verregneten Sonntag oder im Sonnenschein auf der Terrasse des Ferienhauses, in dem man seinen Urlaub verbringt. Ob mit ein paar guten Freunden oder mit den Kindern. Mit ein paar Runden UNO kann man ausgezeichnet einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Obwohl – oder gerade weil – das bunte Kartenspiel eigentlich recht simpel ist. Jeder hat Spaß daran. Das heißt: jeder, der mitspielen kann. Und aus dieser Gruppe fielen bisher leider diejenigen heraus, die nicht vollständig sehen können.

Eine UNO-Spielkarte mit Braille-Schrift

Eine UNO-Spielkarte mit Braille-Schrift

Dieses Problem ist der Spielehersteller Mattel nun angegangen. In den USA hat die Firma sich mit der Nationalen Vereinigung der Blinden zusammengetan und ein Kartenset entwickelt, mit dem sowohl Sehende als auch Sehbehinderte spielen können. "Die Tatsache, dass eine blinde Person jetzt einfach ein klassisches UNO-Spiel direkt aus der Packung spielen kann, mit sowohl sehenden als auch blinden Freunden oder Familienmitgliedern, das ist ein bedeutender Moment für unsere Gemeinschaft," lobt Mark Riccobono, Präsident der Vereinigung.

UNO-Regeln bleiben gleich

Die neuen UNO-Karten haben Farbe und Zahl nicht nur aufgedruckt, sondern auch in Braille-Schrift in den Ecken eingestanzt. Die Spieler rufen beim Ablegen der Karten einfach deren Wert laut aus, ansonsten wird ganz normal nach den bekannten Regeln gespielt. Wer diese noch nicht kennen sollte: Auch die Spielanleitung liegt in Braille-Schrift bei. Man kann sie ansonsten aber auch als barrierefreies PDF auf der Website des Herstellers herunterladen und sich vom PC-Sprachprogramm vorlesen lassen.

"Wir sind stolz, dass wir nun ein Braille-UNO in die Spieleläden bringen können und das Spiel somit für noch mehr Familien spielbar und inklusiv zu gestalten", freut sich Ray Adler von der Spielefirma Mattel. Auch in Deutschland soll diese UNO-Variante bald erscheinen, allerdings muss die Braille-Schrift dafür noch übersetzt werden. Im nächsten Jahr soll es vermutlich soweit sein. In diesem Jahr erschien aber bereits eine UNO-Variante, die auch Menschen mit Rot-Grün-Schwäche und Farbenblindheit spielen können.

wt

Wissenscommunity