HOME

Braut mit Down-Syndrom: "Sie sagten, du würdest nie heiraten. Und jetzt schau dich an!"

Die Hochzeitstag der eigenen Tochter ist für jeden Vater ein ganz besonderer Tag. Paul Daugherty hat seine Gedanken zur Hochzeit seiner Tochter Jillian, die mit dem Down-Syndrom zur Welt kam, in einem wunderbaren Brief festgehalten, mit dem er anderen Eltern Mut machen möchte.

"Erinnerst du dich an all die Dinge, von denen sie gesagt haben, dass du sie niemals tun würdest, Jillian? Du würdest niemals Fahrradfahren oder Sport treiben. Du würdest nie aufs College gehen. Du würdest bestimmt niemals heiraten. Und jetzt ... schau dich an." Jillian ist 25 Jahre alt und mit dem Down-Syndrom zur Welt gekommen. Und sie hat all diese Dinge geschafft, die die Ärzte einmal als unmöglich bezeichneten. Auch den letzten Punkt: Im Juni hat sie ihren langjährigen Freund Ryan geheiratet. 

Zu ihrer Hochzeit hat Paul Daugherty seiner Tochter einen Brief geschrieben, aus dem diese wunderbaren Sätze stammen. Er erzählt in dem im Internet veröffentlichten Text davon, wie er sich vor vielen Jahren Sorgen um die Zukunft seiner Tochter machte. Nicht um ihre Versorgung oder ihre Ausbildung. Sondern darum, dass sie durch ihre Behinderung nie die Dinge erleben wird, die zu dem Leben eines glücklichen Menschen doch dazu gehören: Übernachtungspartys mit anderen Kindern, Einladungen zu Geburtstagsfeiern oder Verabredungen mit jungen Männern.

Sie könnten ihr als Eltern sehr viel bieten, schreibt Daugherty, "aber wir können nicht dafür sorgen, dass dich andere Kinder mögen. Dass sie dich akzeptieren, sich mit dir anfreunden." Doch das mussten sie auch gar nicht, Jillian schaffte all das ganz allein. Sie fand Freunde, wurde zu Partys eingeladen - und vor inzwischen zehn Jahren lud Ryan sie zu einem Schulball ein. Seitdem sind die beiden ein Paar. 

"Jetzt gehen Ryan und du gemeinsam einen anderen Weg. Es ist eine neue Herausforderung, aber sie ist für dich nicht einschüchternder als für jeden anderen. Vielleicht  ist sie für dich sogar weniger beängstigend. Das Glück findet dich schnell. Genauso wie deine Fähigkeit, andere glücklich zu machen." Daugherty hat den Brief veröffentlicht, um anderen Eltern Mut zu machen und um aufzuzeigen, was alles möglich ist, wenn man nur Vertrauen hat.

Jillian hat ihren Hochzeitstag übrigens sehr genossen und ihrem Vater versprochen, dass sie für immer sein kleines Mädchen bleiben werde.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity