VG-Wort Pixel

Videoblog als Netzhit Britin lässt sich freiwillig ihre Brüste abnehmen

Für die BBC-Moderatorin Claira Hermet dreht sich momentan alles um ihre Brüste der Größe Doppel-D. Mit diesem YouTube-Video hat sie einen Hit gelandet und für jede Menge Wirbel gesorgt. Die Moderatorin stand vor einer schwierigen Entscheidung: Ihre Mutter und Schwester sind beide an Brustkrebs gestorben, und auch Claira wurde positiv auf das BRCA1-Gen getestet. Dieses gilt als entscheidender Risikofaktor - die Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken wird auf 85 Prozent beziffert. Um das zu verhindern, hat sie sich nun einer präventiven Brustoperation unterzogen: Das gefährdete Gewebe wurde entfernt und durch Implantate ersetzt. Ein ernstes Thema, doch Claira geht sehr humorvoll damit um: Sie veröffentlicht teils komische Artikel und Videos rund um ihre Doppel-D-Brüste auf ihrem Blog und in ihrem YouTube-Channel. Dadurch möchte sie das Bewusstsein für Brustkrebs-Prävention steigern. Bemerkenswert, wie die Moderatorin mit der Situation umgeht. Ihre Brüste mag sie verloren haben, aber ganz sicher nicht ihren Humor. In ihrem ersten Tweet nach erfolgreicher OP schreibt sie: "Mir geht's gut, und ich habe auch noch meine eigenen Nippel."
Mehr
Mutige Entscheidung: Diese britische TV-Moderatorin unterzieht sich freiwillig einer Brust-OP - aus Angst vor Brustkrebs. Ihr Videoblog im Internet dazu wird zum Hit - und zum Vorbild.
Von Hanjong Kolss

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker