HOME
Zähne ziehen mit Raumschiff

"Star Wars"-Zahnbehandlung

Möge dein Wackelzahn mit dir sein

Baby riecht an Hundeschnauze

Tweets der Woche

"Mama, das Baby riecht nach Ziege. Das hab ich mir anders vorgestellt."

Junge streichelt Hund

Tweets der Woche

"Sohn hat geklopft, damit der Hund bellt, um nicht zu schellen, um Strom zu sparen"

Als Mutter alleine in den Urlaub: Die Kunst des Verduftens

Familienleben

Die Kunst des Verduftens

Nido Logo
Ein Junge steht nass in der Dusche, hält seine Zahnbürste und grinst übers ganze Gesicht

Tweets der Woche

"Nach dem Pullern hat Söhnchen die Klobrille sauber gemacht. Mit der Klobürste."

Schlafendes Baby

Tweets der Woche

"Meine Tochter kann ihren ersten korrekten Satz sagen: Montag ist doof"

Tweets der Woche

Tweets der Woche

"Wo arbeitet denn dein Papa?" "Der macht sein Geschäft daheim!"

Verstehste?

Tweets der Woche

"Wenn zwei die gleichen Mützen und Jacken haben, sind das Zwillinge"

Persönlichkeitstest

Welche Rolle nehmen Sie in Ihrer Familie ein?

Häh??

Tweets der Woche

"Warum habe ich keine Schwester?" "Weil du nie alleine Sandmann gucken wolltest"

Junge grinst

Tweets der Woche

"Wir brauchen was Schweres zum Drauflegen." "Warte, ich hol die Mama."

Was juckt denn da?

Im Flohzirkus: die unsichtbaren Feinde

Nido Logo
Mädchen auf der Toilette

Tweets der Woche

"Papa, kommst du mit aufs Klo?" "Warum?" "Wir wollten doch was zusammen machen."

Das werden wir alles brauchen, ganz sicher!

Tweets der Woche

"Fahren mit den Kindern weg. 47 Koffern, 23 Taschen und einem Reisebett gefällt das."

Lachender Junge

Tweets der Woche

"Mein kleiner Sohn meinte eben nach dem Pupsen, er hätte nur popografiert"

Baby im Feuerwehrmann-Kostüm

Tweets der Woche

"Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann. Was wirst du dann, Papa?"

Mädchen lacht sich schlapp

Tweets der Woche

"Das sind gefütterte Stiefel" - "Sind die jetzt satt?"

Kleinkind beim Abwasch

"Family Living"

Früher hattest du ein Leben, jetzt hast du Kinder

Von Susanne Baller
Süßes Baby

Tweets der Woche

"Immer diese schwierigen Kinderfragen: Mama, warum gehen Leute joggen?"

Süße Adventszeit ...

Tweets der Woche

Töchterchen: "Aaah! Da sind Nikolaussachen! Siehst du? Das heißt, wir WAREN brav!"

Endlich Nikolaus!

Tweets der Woche

"Kinder werden schnell munter, wenn man mit dem Adventskalender rausschleicht"

Kinder voller Mehl

Tweets der Woche

"Mama, mit dir macht Kuchen backen Spaß. Vor allem, wenn du aufräumst und ich nicht."

Neue Kampfsportart: Fingernägel schneiden

Tweets der Woche

"Kleinkindern die Fingernägel schneiden. Oder wie ich zum Judogriff-Anwender wurde"

Eine Hochzeit? Die beiden haben sich extra schick gemacht.

Tweets der Woche

"Ja, ich will!" "DAS HEISST 'ICH MÖCHTE BITTE'!"

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(