VG-Wort Pixel

Badespaß Abkühlung für Vierbeiner: Warum ein Hundepool im Sommer hilfreich ist

Ein Hund steht in einem Pool
Ein Hundepool kann an heißen Tagen für die nötige Abkühlung sorgen
© nycshooter / Getty Images
Da Hunde nur an den Pfoten und auf ihrer Zunge Schweißdrüsen besitzen, können sie nicht wirklich schwitzen. Im Sommer kühlen sie ihren Körper deshalb durch starkes Hecheln herunter – das hilft an heißen Tagen jedoch nur bedingt. Ein Hundepool kann bei großer Hitze für die nötige Abkühlung sorgen.

Inhaltsverzeichnis

Die meisten Hunde lieben es, mit Wasser zu spielen oder darin schwimmen zu gehen. Doch gerade in Großstädten sind entsprechende Badeseen Mangelware, sodass die Tiere in den warmen Sommermonaten mit der Hitze regelrecht zu kämpfen haben – und das ist nicht ungefährlich: Ab Temperaturen über 35 Grad haben vor allem Hunde mit besonders dickem Fell Probleme damit, ihren Körper herunterzukühlen. Hier ist Ihre Hilfe gefragt. Mit einem tiergerechten Pool für den Garten, die Terrasse oder den Balkon beispielsweise können Sie Ihr Haustier bei Hitze unterstützen. Im Folgenden stellen wir Ihnen unterschiedliche Modelle vor und verraten Ihnen die wichtigsten (Kauf-)Kriterien.

Hundepool im Vergleich: Diese Modelle gibt es

1. GoStock

Affiliate Link
-48%
Amazon | GoStock Hundepool (faltbar)
Jetzt shoppen
25,99 €49,99 €

Der Hundepool von GoStock wurde aus robustem PVC-Verbundgewebe gefertigt, das – laut Hersteller – ungiftig, langlebig und kratzfest ist. In den Boden wurde ein zusätzliches Holzbrett (0,58 cm dick) eingearbeitet, das dem Pool mehr Stabilität verleihen soll. Zudem soll das Material rutsch- und verschleißfest sein, damit Ihr Haustier darauf nicht ausrutschen kann, wenn es hineinspringt. Das Aufbauen funktioniert ohne Luftpumpe, da der Hundepool lediglich ausgefaltet werden muss. Das Wasser kann über ein großes Ventil abgelassen werden.

2. Lunaoo

Affiliate Link
-14%
Amazon | lunaoo Hundepool für große Hunde
Jetzt shoppen
29,99 €34,99 €

Der Hundepool von Lunaoo besitzt ebenfalls eine zusätzliche Verstärkung durch eine eingebaute Faserplatte. Und auch der Boden wurde aus rutschfestem Material gefertigt, damit Ihr Haustier (oder Kind) beim Hineinspringen einen sicheren Halt hat. Der Pool kann auch hier zusammengefaltet werden, um ein einfaches Auf- und Abbauen zu garantieren. Je nach Rasse des Vierbeiners empfiehlt sich eine andere Größe – in diesem Fall können Sie zwischen S, L und XL wählen, sodass auch große Hunde hineinpassen.

3. Zoofari

Affiliate Link
Lidl | ZOOFARI® Hundepool (120 x 30 cm)
Jetzt shoppen
34,99 €

Der Hundepool von Zoofari, einer Lidl-Marke, ist in den Maßen 120 x 30 Zentimetern erhältlich und ebenfalls faltbar. Dank Antirutsch-Boden und stabiler Wandkonstruktion soll Ihr Vierbeiner darin gefahrlos baden können. Für den sicheren Transport und die Aufbewahrung ist sogar eine Trage-/Aufbewahrungstasche im Lieferumfang enthalten – ebenso ein Reparaturset (vier Flicken und Kleber). Der Pool besteht aus elastischem Kunststoff und Faserplatten, sodass er problemlos zusammengefaltet werden kann.

4. Toozey

Affiliate Link
-34%
Amazon | Hundepool für große & kleine Hunde
Jetzt shoppen
32,99 €49,99 €

Der Hundepool von Toozey ist in fünf verschiedenen Größen und zwei verschiedenen Farben erhältlich. Auch hier wurde langlebiges wie rutschfestes PVC (mit industrieller Festigkeit) verwendet, um dem Becken mehr Stabilität zu verleihen. Der Pool kann zusammengefaltet und – laut Hersteller – auch leicht gereinigt werden. Über ein großes Ablaufventil leert sich das Bassin in Nullkommanichts. Und sollte das Material trotzdem einmal kaputt gehen, können die Löcher mit den mitgelieferten Patches geflickt werden.

Kriterien für den Hundepool: Das gilt es zu beachten

Auch wenn sich die meisten Modelle – zumindest optisch – kaum merklich voneinander unterscheiden, sollten Sie vor dem Kauf eines Hundepools die folgenden (Kauf-)Kriterien beachten:

Das Material
Ein normales Planschbecken würde den Krallen Ihres Haustieres nicht lange standhalten, aus diesem Grund besteht ein Hundepool (meistens) aus kratzfestem und strapazierfähigem PVC. Zudem sollte der Boden verstärkt und das Material – wenigstens auf dem Untergrund – rutschfest sein. So kann der Vierbeiner nach Lust und Laune darin planschen, ohne den Pool zu beschädigen.

Die Größe
Da die meisten Hunde ungeniert in den Pool springen, sollten die Seitenwände nicht nur stabil sein – auch die Höhe muss vor der Anschaffung weise gewählt werden. Kleine Hunde benötigen eher ein niedriges Modell, um problemlos rein- und auch rausspringen zu können, große Hunde hingegen eher ein hohes. Nicht etwa, weil sie höher springen können, sondern damit mehr Wasser hineinpasst.

Tipp: Um die ideale Höhe eines Hundepools zu ermitteln, messen Sie Ihren Hund aus – vom tiefsten Punkt unter seinem Bauch oder seiner Brust bis zur Erde.

Das Gewicht
Für den Hund spielt es keine Rolle, wie schwer sein Pool ist. Müssen Sie diesen jedoch regelmäßig auf- und abbauen, ist das Gewicht kein unerheblicher Faktor – vor allem dann, wenn Sie den Hundepool über längere Strecken tragen müssen. Ohne Wasser wiegen die meisten Modelle zwischen drei und fünf Kilogramm, das hängt immer vom jeweiligen Hersteller ab und der Größe des Hundepools.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

ast

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker