HOME

Helmut Newton "Sumo": Die nackte Iman und Liz Taylor im Pool: Fotos aus dem teuersten Bildband des 20. Jahrhunderts

Helmut Newtons Meisterwerk "Sumo" feiert 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es eine große Fotografie-Ausstellung - und eine sagenhafte günstige Neuauflage.

Elizabeth Taylor fotografiert von Helmut Newton

Mit Juwelen und grünem Papagei ging Schauspielerin Elizabeth Taylor 1989 vor der Kamera von Helmut Newton baden. Die Aufnahme entstand für die Zeitschrift "Vanity Fair" in Los Angeles.

Es ist nicht einfach ein Buch, es ist eine Sensation: 1999 veröffentlichte Fotograf Helmut Newton gemeinsam mit dem Verleger Benedikt Taschen einen Bildband der Superlative. "Sumo", so der Titel des Meisterwerks, umfasst 400 Fotografien von Stars und Supermodels, Mode- und Aktaufnahmen, die Newton im Laufe seiner langen Karriere angefertigt hat.

Das besondere ist das Format von 70 x 50 cm, das Gewicht von über 35 Kilogramm und die limitierte Auflage von 10.000 signierten Exemplaren. 15.000 Euro kostet der Bildband - und ist trotzdem restlos ausverkauft. Bei einer Charity-Auktion in Berlin wurde die Erstausgabe im Jahr 2000 für 620.000 DM versteigert – und damit zum teuersten Bildband des 20. Jahrhunderts.

Neuauflage von Helmut Newtons "Sumo" für 100 Euro

Zum 20-jährigen Jubiläum bringt der Taschen-Verlag nun eine handlichere (37 x 26 cm) Neuauflage heraus und der Preis ist ein echtes Schnäppchen: Für 100 Euro ist der Bildband zu haben. Parallel dazu findet vom 7. Juni bis 10. November 2019 in der Berliner Helmut Newton Stiftung eine Ausstellung statt, in der die Fotografien aus dem "Sumo"-Bildband zu bestaunen sind.

Neben Newtons legendären Werken sind auch Arbeiten seiner ehemaligen Assistenten Mark Arbeit, George Holz und Just Loomis zu sehen. Drei Monate vor seinem Tod im Januar 2004 hatte der Fotograf die Helmut Newton Stiftung gegründet. Dort werden seitdem regelmäßig Ausstellungen organisiert, um die Arbeiten von Newton und seiner Frau June zu bewahren. Der gebürtige Berliner hatte bei der Gründung der Stiftung festgelegt, dass neben seinen Arbeiten stets auch die Werke anderer Künstlers gezeigt werden sollen.

Die Ausstellung "Helmut Newton: Sumo" ist vom 7. Juni bist zum 10. November in der Berliner Helmut Newton Stiftung zu sehen. Dort ist auch der Bildband "Helmut Newton. SUMO. 20th Anniversary Edition" erhältlich.

jum