HOME

Leben nach Atomkatastrophe: Die postapokalyptische Welt von Fukushima

Die Katastrophe von Fukushima gilt nach Tschernobyl als das zweitschlimmste Atomunglück der Geschichte. Der Fotograf Kosuke Okahara zeichnet mit seinen Aufnahmen das Bild einer vergessenen Welt, in der trotz hoher Strahlenbelastung immer noch Menschen leben.

Diese jungen Polizisten stehen an einem Kontrollpunkt des 20 Kilometer umfassenden Sperrgebiets um das Atomkraftwerk Fukushima Daiichi. Innerhalb der Zone leben heute fast keine Menschen mehr - die Natur holt sich das Land zurück.

Diese jungen Polizisten stehen an einem Kontrollpunkt des 20 Kilometer umfassenden Sperrgebiets um das Atomkraftwerk Fukushima Daiichi. Innerhalb der Zone leben heute fast keine Menschen mehr - die Natur holt sich das Land zurück.