HOME

Die Rezepte: Spargel, Spargelcremesuppe und Bratnudeln mit Spargel

Die drei Spargelrezepte aus dem Videokochkurs von Tim Mälzer - auf jeder Seite ein Rezept mit einer Liste der Zutaten und der Kochanleitung.

Spargelsaison: Eines der wenigen Gemüse, die gern frisch vom Erzeuger und nur zur Erntezeit gekauft werden. Hier Spargel mit Salsa Verde.

Spargelsaison: Eines der wenigen Gemüse, die gern frisch vom Erzeuger und nur zur Erntezeit gekauft werden. Hier Spargel mit Salsa Verde.

Spargel klassisch mit Salsa Verde

Für 4 Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

1 Ei
1 Bund Basilikum
1 Bund glatte Petersilie
0,5 Bund Kerbel
50 g Gewürzgurken
2 Schalotten
4 kleine Knoblauchzehen
1 El Kapern (abgetropft)
8 El Olivenöl
1 El Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2 Kg weißer Spargel
1 El Zucker
½ Bio-Zitrone
1 El Butter

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung:

1.

Das Ei hart kochen, abschrecken, pellen und hacken. Basilikum, Petersilie und Kerbel von den Stielen zupfen und die Blätter fein hacken. Gurken, Schalotten und 2 Knoblauchzehen sehr fein würfeln. Kapern hacken.

2.

Alles in einer Schüssel mit Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Spargel schälen, Enden abschneiden. Den Spargel zu 4 Bündeln binden, mit Zucker und Zitrone in kochendes Salzwasser geben und zugedeckt aufkochen. Butter zugeben und bei milder Hitze 12-15 Min. bissfest garen.

4.

Den Spargel mit der Salsa zusammen servieren.

Spargelsaison heißt auch Spargelcremesuppe

Spargelsaison heißt auch Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Für 4 Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

Schalen und Endstücke von ca. 1 kg Spargel
Zucker
Salz
500 g Spargelbruch
2 El Butter
1–2 El Mehl
2 El Sesamöl
4 El Olivenöl
Pfeffer
200 ml Schlagsahne
Cayennepfeffer
Zitronensaft
6 Stiel Kerbel

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung:

1.

Für den Spargelfond die Spargelschalen und -endstücke in 2 l Wasser mit etwas Zucker und Salz gewürzt aufkochen und 30

Minuten ziehen lassen. Spargelfond durch ein feines Sieb gießen.

2.

2/3 des Spargels klein schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Spargelstücke zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Mehl zugeben und kurz mitdünsten. Ca. 2 l Spargelfond zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15–20 Minuten garen.

3.

Übrigen Spargel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Sesam- und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin 3–4 Minuten anbraten, salzen und pfeffern.

4.

Schlagsahne zur Suppe geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Cayennepfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen.

5.

Mit gebratenem Spargel und gezupften Kerbelblättern servieren.

Spargel asiastisch? Schmeckt zur Spargelsaison genauso lecker, wie Suppe oder Spargel ganz klassisch.

Spargel asiastisch? Schmeckt zur Spargelsaison genauso lecker, wie Suppe oder Spargel ganz klassisch.

Bratnudeln mit Spargel

Für 4 Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

200 g Quick-Cooking-Nudeln (ersatzweise 200 g Spaghetti)
Salz
300 g weißen Spargel
300 g grüner Spargel
2 Frühlingszwiebeln
1 grüne Chilischote
6 Stiele Koriander
5 El Olivenöl
Zucker
6 El Sojasauce
1 Tl Sesamöl
1 El Honig
1 El Butter

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zubereitung:

1.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 4 Minuten bissfest garen, in ein Sieb gießen, unter fließend kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

2.

Weißen Spargel schälen, Spargel nur im unteren Drittel schälen. Die Enden abschneiden. Spargel schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Chilischote in Ringe schneiden. Korinander grob hacken.

3.

2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin 2—3 Minuten unter Rühren braten. Mit 1 Prise Zucker bestreuen, salzen und aus der Pfanne nehmen.

4.

Sojasauce, Sesamöl und Honig mischen. Restliches Öl im Wok oder der Pfanne bis zum Rauchpunkt erhitzen. Die Nudeln darin 2-3 Minuten trocken braten. Sojamischung zugeben und fast vollständig einkochen lassen. Butter, Spargel, Frühlingszwiebeln und Chili zugeben und 2 Minuten unter Rühren braten. Mit Koriander bestreut servieren.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(