HOME

Bis zu 27.000 Liter pro Kilo: So viel Wasser verbrauchen unsere Lebensmittel – Platz 1 ist nicht Fleisch

Hier ein Tässchen Kaffee, da ein Stück Fleisch. Für die Herstellung unserer Lebensmittel benötigt man eine Menge Wasser. Überraschend ist, welche Produkte am meisten verbrauchen.

Platz 10: Kokosnuss 2.500 Liter pro Kilogramm

Platz 10: Kokosnuss 2.500 Liter pro Kilogramm

Getty Images

Dass Fleisch in der Herstellung viel Wasser verbraucht, ist den meisten klar. Aber es ist nicht das Lebensmittel mit dem höchsten Wasserverbrauch, wie warenvergleich.de bei einer Recherche herausgefunden hat. Rindfleisch schlägt mit durchschnittlich 15.490 Litern pro Kilo zu Buche, Schweinefleisch braucht etwa 4.730 Liter und Geflügel 4.000 Liter. Rindfleisch ist zwar unter den Top 10 Lebensmitteln, die am meisten Wasser benötigen. Ein Lebensmittel aber hat den höchsten Verbrauch: Kakao.

Für ein Kilo Kakaobohnen müssen ganze 27.000 Liter Wasser aufgewendet werden. Das ist immens. Wenn man bedenkt, wie viel Schokoladentafeln sich in den Supermarktregalen türmen. Das wassersparendste Lebensmittel ist übrigens die Tomate, für die Herstellung von einem Kilo sonnengereifter Tomaten benötigt man 110 Liter. Im Vergleich: Das ist etwa 250 Mal weniger als bei Kakao.

Vor allem Gemüse- und Obstsorten wie Karotten, Kartoffeln und auch grüner Salat sind Lebensmittel, die weniger Wasser brauchen. Alle liegen unter 250 Liter fürs Kilo.

Wer Wasser sparen möchte, sollte folgende zehn Lebensmittel vermeiden

1. Kakao 27.000 Liter (pro Kilogramm)

2. Röstkaffee 21.000 Liter

3. Rindfleisch 15.490 Liter

4. Nüsse 5.000 Liter

5. Hirse 5.000 Liter

6. Schweinefleisch 4.730 Liter

7. Geflügel 4.000 Liter

8. Roher Reis 3.470 Liter

9. Eier 3.300 Liter

10. Kokosnuss 2.500 Liter

Am wenigsten Wasser benötigen folgende zehn Lebensmittel

1. Äpfel 700 Liter (pro Kilogramm)

2. Milch 600 Liter

3. Zitronen 360 Liter

4. Gurken 350 Liter

5. Zwiebeln 280 Liter

6. Erdbeeren 280 Liter

7. Grüner Salat 240 Liter

8. Kartoffeln 210 Liter

9. Karotten 130 Liter

10. Tomaten 110 Liter

Wer die Umwelt schonen und auch den Wasserverbrauch reduzieren möchte, der kann sich einschränken. Beispielsweise reicht schon ein fleischfreier Tag aus, um Wasser zu sparen. Geht man von einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 14,6 Kilo Rindfleisch pro Jahr aus, kann ein Verbraucher mit einem vegetarischen Tag in der Woche bereits 2,08 Kilo Fleisch einsparen. Umgerechnet aufs Wasser sind das 32.219 Liter Wasser. Mit dieser Menge kann man fast anderthalb Jahre lang täglich duschen.

Eine junge Frau trinkt ein Glas Wasser
Themen in diesem Artikel