HOME

Brutal-lokale Naturküche: Vergiss das Anrichten: Warum hübsche Teller passé sind

Eine Gruppe junger Köche hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Art wie man kocht, neu zu ordnen. Es geht nicht mehr darum, einen schönen Teller zu präsentieren. Sondern um das Produkt an sich. Eine neue Generation von Naturköchen ist auf dem Vormarsch.

Ein paar Apfelschnitze von Dylan Watson-Brawn und Spencer Christensen. Bekannt geworden sind die beiden wegen ihres Supper-Clubs Ernst in Berlin. Ihr Motto: Kochen ist Schneiden. Eine Philosophie, die sich Dylan Watson-Brawn in Japan angeeignet hat. Auf dem Teller befinden sich drei unterschiedliche regionale Apfelsorten. Ein weiterer wurde zwei Jahre in gesalzene Kirschblättern eingelegt und wird mit Salz serviert. Das Laub in der Mitte? Ist nur Deko.

Ein paar Apfelschnitze von Dylan Watson-Brawn und Spencer Christensen. Bekannt geworden sind die beiden wegen ihres Supper-Clubs Ernst in Berlin. Ihr Motto: Kochen ist Schneiden. Eine Philosophie, die sich Dylan Watson-Brawn in Japan angeeignet hat. Auf dem Teller befinden sich drei unterschiedliche regionale Apfelsorten. Ein weiterer wurde zwei Jahre in gesalzene Kirschblättern eingelegt und wird mit Salz serviert. Das Laub in der Mitte? Ist nur Deko.