HOME

Popcorn, Eis, Nachos: Diese Lebensmittel sollte man auf keinen Fall teilen

Klar, ein Schnitzel oder einen Döner verzehrt man meistens allein. Doch manche Lebensmittel isst man lieber in Gesellschaft. Aus gesundheitlicher Sicht ist das aber nicht immer empfehlenswert.

Popcorn

Im Kino gehört das Teilen einer großen Tüte Popcorn zum Filmgenuss dazu. Doch ist das nicht gesundheitlich bedenklich, wenn mehrere Hände immer und immer wieder in einen Eimer greifen? Die Clemson Universität hat das genauer untersucht: Generell wird beim Greifen in eine Popcorntüte eine überschaubare Zahl an Bakterien übertragen. Allerdings hängt es von Person zu Person und den äußeren umständen ab - beim privaten Filmabend im Wohnzimmer ist es in der Regel unbedenklicher als im öffentlichen Kino. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte - wer weiß, ob der Sitznachbar sich richtig die Hände gewaschen hat -, sollte man das Popcorn lieber nicht teilen. Vor allem junge und ältere Menschen, Schwangere oder Menschen mit geschwächtem immunsystem sollten ebenfalsl lieber eine eigene Tüte kaufen.

Picture Alliance

Wenn das Geburtstagskind den Kuchen unter großem Applaus der Anwesenden ausgepustet hat, gehört es zum guten Ton, das jeder Gast ein Stückchen abbekommt. Eine nette Tradition, die vermutlich nicht vom Gesundheitsamt erfunden wurde. Denn aus hygienischer Sicht sollte man einen Kuchen, auf den wenige Sekunden zuvor jemand voller Elan gepustet hat, besser nicht anrühren. Denn auf der Oberfläche tummeln sich statistisch deutlich mehr Bakterien als auf einem kerzenlosen Kuchen.

Nicht alle Bakterien gefährlich, aber vermeidbar

Die Geburtstagstorte ist kein Einzelfall. Die britische BBC hat die Einschätzung mehrerer Experten zu populären Lebensmitteln eingeholt , die sich gut mit anderen teilen lassen. Und häufig werden mehr Bakterien übertragen, als man denkt. Zwar sind nicht alle Bakterien gefährlich, doch in einigen Fällen sind sie dennoch vermeidbar.

Sehen Sie auch: 

Ein Zimmermädchen packt aus, wo nicht gründlich gesäubert wird
cf / cf
Themen in diesem Artikel