HOME
Bali: Fleischhändler wenden brutale Methoden an, um Hunde zu fangen

Als Hühnchen verkauft

Bali-Touristen bekommen ohne ihr Wissen Hunde im Essen serviert

Billigfleisch im Supermarkt
stern Reportage

1,99 fürs Nackensteak

Muss es wirklich Fleisch um jeden Preis sein?

Von Dominik Stawski
Schweinefleisch ohne Antibiotika – wie Rewe den Verbraucher täuscht

Fragwürdige Aktion "Meat 4 you"

Schweinefleisch ohne Antibiotika: Täuscht Rewe die Verbraucher?

Von Denise Snieguole Wachter
Fleisch

Tim Mälzer verrät's

Woran erkennt man eigentlich gutes Fleisch?

Von Denise Snieguole Wachter

6 Fragen an einen Schweinebauern

Was ein Landwirt davon hält, wenn sein Fleisch für wenige Euro verramscht wird

Von Denise Snieguole Wachter
Ernährungsexpertin warnt: Zu viel Wurst und Weißbrot machen uns krank
Interview

Essen wir unsere Gesundheit kaputt?

Ernährungsexpertin warnt: Zu viel Wurst und Weißmehl machen uns krank

Von Denise Snieguole Wachter
Tim Mälzer verteufelt Billig-Fleisch in Discountern

Unwürdige Massentierhaltung

Tim Mälzer über Billigfleisch in Discountern: "Krankhafte Tendenz"

Billig-Fleisch vom Discounter in der Kritik

Foodwatch klärt auf

Billig, billiger, Nackensteaks: Warum der Fleischpreis nichts aussagt

Fleisch
Kommentar

Schluss mit Massentierhaltung!

Warum wir endlich aufhören sollten, Fleisch zu essen

Aldi Fleisch

Post geht viral

Steak bei Aldi für 1,99 Euro - Verbraucher rastet auf Facebook aus

Von Denise Snieguole Wachter

Galicisches Rind

Dieses Fleisch stammt vom alten Weideochsen und schmeckt nach Karamell

Kanadisches Bison

Dieses Steak ist magerer als Hühnchen

Irisches Rumpsteak

So bereiten Sie eines der saftigsten Steaks zu – Irish-Beef

Ochsenschwanz

Rezepte mit Ochsenschwanz

Lassen Sie ihn schmoren!

Von Bert Gamerschlag

Iberico, Wagyu & US-Beef

Fleisch ist mein Gemüse – diese Edel-Steaks müssen auf den Grill

Low Carb Gericht mit Zucchini-Nudeln, Tomaten und Nüssen

Low-Carb

Die Diäten-Lüge

Kaninchen

Rezepte zum Nachkochen

Dieser Braten schmeckt allen

Von Bert Gamerschlag

Diäten im Check: Montignac

Abnehmen mit Fleisch und Alkohol?

Von Anzünden bis Zange

Enttarnte Grill-Mythen

So bauen Sie das perfekte Sandwich

How to: Sandwich

So bauen Sie das perfekte Sandwich

Vorsicht, Keimgefahr!

Sieben Lebensmittel, die schneller verderben als Sie denken

Ein vegetarischer Burger, der aussieht wie Fleisch.

Blutig aber vegan

Dieser Veggie-Burger schmeckt wie Fleisch

Fasten - Fastenzeit

Gemüse statt Fleisch

Was bringt ein Mini-Verzicht in der Fastenzeit?

Steht oft in der Kritik: Fleischersatz aus Soja, Weizen und Lupinen

Gesunde Ernährung

Fleisch vs. Tofu: Wer hat die Nase vorn?

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.