HOME

#tilschweigersspeisekarte: Til Schweigers Menü: "Miesnuscheln", "Inglourious Pasta" und "Tschillerlocken"

Seit Freitag kann man in Til Schweigers "Barefood Deli" offiziell speisen. Was auf der Speisekarte steht? Die Twitter-Gemeinde sammelt unter dem Hasthtag #tilschweigersspeisekarte nicht ganz ernst gemeinte Vorschläge. 

Til Schweiger

Was es wohl in Til Schweigers "Barefood Deli" zum Essen geben wird? Die Twitter-User hätten da ein paar Vorschläge ...

Til Schweiger ist jetzt Restaurantbesitzer: Seit diesem Freitag kann man in seinem neuen Deli "Barefood" auf 800 Quadratmetern in der Hamburger Innenstadt speisen. Am Mittwochabend gab es bereits eine rauschende Eröffnungs-Party mit Gästen wie Rockmusiker Udo Lindenberg, Boxer Wladimir Klitschko, Fußballtrainer Bruno Labbadia und "Tatort"-Kollege Fahri Yardim sowie etlichen weiteren Schauspielkollegen.

Seit Freitagvormittag kann man die Speisekarte auf der Homepage einsehen, die Twitter-Gemeinde hat allerdings eigene Vorstellungen, was in Schweigers Restaurant kredenzt werden sollte. Unter dem Hashtag #tilschweigersspeisekarte wurden eifrig Vorschläge gesammelt. Natürlich haben diese vor allem etwas mit seinen Filmen oder seinem Namen zu tun. Die schönsten hier zur Auswahl: 


Und auch für die Getränke ist gesorgt:


Was tatsächlich auf der Speisekarte steht? Schweiger selbst sei kein Freund von der Sterneküche, deshalb sollen auf seiner Karte auch nur Lieblingsspeisen stehen: Tils Bolognese, Burger, Kasnockn, New York Cheesecake. Die Karte ist noch reduziert, wie auf der Homepage zu lesen ist, das Küchenteam von Til Schweiger ist zwar keine Anfängertruppe, aber sie "fangen gerade erst an". Die Karte konzentriert sich deshalb nur auf das, was "schon absolut lecker ist".

Kulinarisch beraten wurde der "Tatort"-Schauspieler von Koral und Onur Elci von der Kitchen Guerilla. Die beiden türkischen Brüder organisieren großangelegte kulinarische Events, kochen selber und sind erfahrene Gastgeber. Diese Qualitäten haben sie auch Til Schweiger vermittelt. Gemeinsam mit ihm sind sie auf kulinarische Reise gegangen – von Russland bis Mallorca – haben Brote probiert, Weine verkostet und die Lebensmittel mit Liebe ausgesucht. Außerdem soll Til Schweiger auch bei jeder Entscheidung das letzte Wort gehabt und bei den Rezepten tatkräftig mitentwickelt haben.

 


dsw