VG-Wort Pixel

Coole Kekse Kunstwerk oder Essen? Twitter-Nutzerin begeistert mit kreativer Backware

Tweet: Fein bemalte Kekse
Einfach zum Anbeißen – oder lieber nicht?
© Screenshot Twitter/EllaMcHawk
Ist das Kunst oder kann das weg? – Die Frage wird scherzhaft immer wieder gefragt. Doch bei den Backkünsten einer Twitter-Nutzerin würde wohl niemand die Kekse anrühren. Lecker wären sie bestimmt – aber Meisterwerke isst man nicht.

"Wenn meine akademischen Pläne nichts werden, werde ich meine Interessen an der materiellen Kultur in die Keksindustrie verlagern" – schreibt Dr. Ella Hawkins auf Twitter. Die Engländerin hat am Shakespeare Institute der Universität von Birmingham graduiert. Doch nicht nur die literarischen fine arts sind ihre Spezialität. Die junge Akademikerin hat eine gehörige Portion Talent im Backen und Verzieren. Auf Twitter teilt sie ein Bild ihrer selbst gemachten Kekse. Sehr appetitlich, aber: Die kleinen Meisterwerke sind viel zu schön, um sie verspeisen zu wollen. Darin sind sich die Kommentatoren unter ihrem Post einig. Innerhalb kürzester Zeit wurde das Bild fast 200.000 Mal gelikt.  

Inspiriert durch den britischen Maler William Morris

In den zahlreichen Kommentaren verlinkt eine Twitter-Nutzerin Hawkins' Facebook-Seite "Ella makes Cakes". Dort schreibt die künstlerische Doktorandin, dass die Kekse vom britischen Architekten und Maler William Morris inspiriert seien. Morris lebte von 1834 bis 1896 und gilt als einer der Gründer des Arts and Crafts Movements.

Hawkins scheint nicht der einzige backende Morris-Fan zu sein. Ein Twitter-User kommentiert unter dem Bild: "Wow! Essen mit William-Morris-Themen ist anscheinend ein Ding" und postet ein Bild von einem Kuchen. 

"Geben Sie Ihre akademische Karriere auf!"

In den Kommentaren wird lautstark (und scherzhaft) gefordert, Hawkins solle ihre akademische Laufbahn an den Nagel hängen. "Dr. Hawkins. Ich habe noch nie jemandem gewünscht, dass er in der akademischen Arena scheitert – bis jetzt. Ich wünsche mir sogar verzweifelt, dass Sie einfach aufgeben und Ihren rechtmäßigen Platz als globale Kekskönigin einnehmen. Ich meine es todernst. ;)" Bei so viel Talent können wir der Forderung nur zustimmen!

Quellen: Twitter, Facebook

Handmixer Test: Hier geht es zum Handmixer Vergleich.

fis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker