VG-Wort Pixel

"Life Hacks" - Garten Edition Wie Sie Eierschalen praktisch nutzen können

Nanu! Kleine Pflänzchen in der Eierschale? Genau! Unser Anzuchttipp für kleine Sämlinge und aufgegessene Frühstückseier...
Wir brauchen einen Löffel, ein Messer und gekochte Eier, Samen und natürlich Erde.
Los geht's mit den Eiern. Die köpfen wir ganz klassisch wie das Frühstücksei. Gebraucht wird die untere Schale. Also schnell aushöhlen und zurück in den Karton.
Mit dem Messer piksen wir ein kleines Loch unten in die Schale. So kann Wasser später ablaufen.
Jetzt kommt die Erde rein. - Vorsichtig festdrücken. - Mit einem Stift oder Finger stechen wir ein ca. 1 cm tiefes Loch. In das kommt der Samen. - Erde drüber. Wieder vorsichtig festdrücken... – Und fertig.
So hat die Pflanze beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Anzucht.
Ein echter Hingucker unsere Eierschalen-Pflänzchen.
Ist der Setzling groß genug, wird es Zeit umzupflanzen. Und zwar komplett. Das Gute: Über die Zeit zerfällt die Schale ganz natürlich. Das ist umweltfreundlich und gibt dem Boden zusätzlich gesunde Nährstoffe ab.
Mehr
Das Frühstückei hat geschmeckt, doch was tun mit der Schale? Nicht wegschmeißen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie Eierschalen zur Anzucht von Setzlingen nutzen - und das 100% ökologisch.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker