VG-Wort Pixel

Eiweißreich, fluffig, köstlich Blitz-Rezept für nahrhafte Protein-Pancakes

Rezept für eiweißhaltige Protein-Pancakes
Diese fluffig-weichen Protein-Pancakes liefern eine extra Ladung an Eiweiß – für einen energetischen Start in den Tag
© ArtLana / Getty Images
Dieses Rezept für fluffige, proteinreiche Pfannkuchen vereint eine gesunde Mahlzeit mit reichlich Genuss. Unwiderstehlich lecker, aus natürlichen Zutaten mit zahlreichen Nährstoffen und viel Eiweiß – der perfekte Start in den Tag.

Pancakes – sie gelten als Frühstück der Genießer. Aber auch als herzhafte oder süße Hauptspeise, als Dessert oder einfach zwischendurch machen die beliebten Pfannkuchen eine gute Figur. Kein Wunder, schließlich sind sie unwiderstehlich weich und fluffig, dazu garniert mit allerlei Köstlichkeiten: Von frischen Früchten, süßer Schokoladensauce bis hin zum klassischen Ahornsirup – es gibt so gut wie nichts, was nicht fantastisch auf Pancakes schmeckt.

Umso besser, wenn man den Genuss gleich mit einer ordentlichen Portion Eiweiß und Nährstoffen kombinieren kann. Diese proteinreichen Pancakes sind nicht nur ein Augenschmaus auf jedem Frühstückstisch, sie schmecken zudem noch umwerfend gut und sind gesund – ohne dass man es ihnen anmerken würde.

Die perfekte Basis für ein ausgewogenes Frühstück – somit kann man die beliebte Süßspeise ruhigen Gewissens täglich zum Frühstück vernaschen … oder auch zum Mittag, zum Abend oder mitten in der Nacht.

Sind Pancakes und Pfannkuchen das Gleiche?

Prinzipiell schon, denn beide Arten werden traditionell in einer Pfanne aus Mehl, Milch und Eiern gebacken. Der Unterschied liegt jedoch in der Herkunft, der Dicke des ausgebackenen Teiges, sowie dem Mengenverhältnis der einzelnen Zutaten.

Während der bei uns so beliebte Eierkuchen eher dünn ist, meist ganz ohne Zucker auskommt und sowohl süß als auch herzhaft gegessen wird, sind amerikanischer Pancakes fluffig, dick und süß. Getoppt wird die US-Variante meist mit einem ordentlichen Schuss Ahornsirup und einem Stück Butter.

Eine gesunde Verführung

Klingt nicht unbedingt figurfreundlich? Macht nichts. Kennt man die richtigen Tricks und Kniffe, lassen sich die Pancakes in ein gesundes Mahl verwandeln. Somit versorgen wir unseren Körper mit reichlich Energie und Nährstoffen, während wir unsere Seele die nötige Portion Soul Food liefern.

Die Haferflocken werden im Mixer zu Hafermehl verarbeitet – das geht schnell und spart Geld. Sie enthalten reichlich Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß und wirken sich positiv auf das gesamte Wohlbefinden aus.

Komplexe Kohlenhydrate, hochwertiges Eiweiß und Vitamine

Als Eiweißquelle verwenden wir Proteinpulver. Haben Sie keines zuhause, können Sie dieses mit der gleichen Menge an Haferflocken ersetzen. Das wirkt sich zwar auf den Proteingehalt der Pancakes aus, macht diese jedoch in keinem Fall weniger gesund. Wenn Sie das Proteinpulver weglassen, sollte die fehlende Süße mit einer Zuckeralternative Ihrer Wahl ergänzt werden. Besonders geeignet sind Kokosblüten- oder Dattelzucker – sie liefern neben der gewünschten Süße noch einige Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen, Selen und Zink, sowie die Vitamine B3 und B6.

Quark eignet sich ebenfalls hervorragend als Eiweißquelle und macht die Pancakes so herrlich fluffig und weich. Eier liefern neben hochwertigem Eiweiß fast alle wichtigen Vitamine, darunter Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und verschiedene B-Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien – eine wahrliche Nährstoffbombe, die dazu noch lange satt macht. Übrigens: Im Eigelb stecken nicht nur die meisten Vitamine, sondern auch das meiste Eiweiß.

Genuss und Gesundheitsbewusstsein vereint

Getoppt werden die nahrhaften Pancakes mit frischem Obst wie Erdbeeren, Blaubeeren oder aber Banane. Auch Kokosblütensirup, Honig oder aber der traditionelle Ahornsirup schmecken auf den kleinen Küchlein fantastisch – und versorgen uns zudem noch mit einer Menge an Mineralstoffen.

Einmal gegessen, möchte man diese Pancakes nie wieder missen. Das perfekte Kompromiss aus Genuss und Gesundheitsbewusstsein.

Rezept für herrlich fluffige, eiweißreiche Pancakes

Zutaten für zwei Portionen

  • 40g Haferflocken (Alternativ: Dinkelvollkornmehl)
  • 2 Eier
  • 4 EL Quark
  • 40 g Whey-Proteinpulver (z.B. Vanillegeschmack)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kokosöl
Stern Logo

Zubereitung

  1. Haferflocken in einem Standmixer zu Hafermehl vermahlen.
  2. Eier und Quark in einer Schüssel mit den Schneebesen zu einer glatten Masse rühren.
  3. Gemahlene Haferflocken, Proteinpulver, Backpulver und Salz unterrühren.
  4. Kokosöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
  5. Pancake-Teig mit einer Kelle portionsweise vorsichtig in die Pfanne geben und ausbacken.
  6. Von jeder Seite etwa zwei Minuten backen und vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinanderfallen.
  7. Auf einem Teller servieren und garnieren.
  8. Sofort genießen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker