HOME

Leckere Rezeptidee: Elsässer Flammkuchen: Das perfekte Essen zur Federweißer-Zeit

Zu einem kalten Glas Federweißer darf der Klassiker unter den Elsässer-Gerichten nicht fehlen. Der Elsässer Flammkuchen ist simpel vorzubereiten und lässt sich nach schnell in eine vegetarische Variante verwandeln.

Elsässer Flammkuchen
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Mousse aus Chocolat
Kulinarischer Klassiker
Mousse au Chocolat: Dieses Rezept wird Sie verzaubern

Rezept für 4 Portionen


Zutaten:

400 g Mehl

20 g Hefe

1/4 L Wasser

3 EL Öl

125 g Speck, geräuchert

500 g Zwiebeln

1 Becher saure Sahne

1 Becher süße Sahne

Salz, Pfeffer 


Zubereitung:

1. Die Hefe mit etwas Wasser verrühren und 10 Minuten gehen lassen.

2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit restlichem Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Wasser mit Hefe hinzufügen und erneut verkneten. Alles 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen

3. Den Speck würfeln oder in Streifen schneiden. 

4. Die Zwiebel schälen und fein hobeln.

5. Saure und Süße Sahne vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Den Teig in 4 gleich große Teile teilen und auf einem Backpapier hauchdünn ausrollen. Je 1/4 der Sahnemischung auf dem Teig verteilen und Speck und Zwiebeln darauflegen. Den einzeln im Umluftherd bei 220°C Grad backen. Nach 10-15 Minuten aus dem Ofen holen und warm servieren.


Rezeptidee von Chefkoch-User Matze36

Themen in diesem Artikel