VG-Wort Pixel

Einfaches Rezept Diese leckere Rigatoni-Torte vereint Kuchen und Pasta

Rezept zum Nachbacken


Zutaten:
1 Zwiebel, gehackt
Öl
2 Knoblauchzehen gepresst
Salz & Pfeffer
60ml Rotwein
1000g passierte Tomaten
3-4 Stiele Petersilie, gehackt
3 Basilikumstiele, gehackt
250g Ricotta
1 Ei
1 Pck. Rigatoni
60g geriebener Parmesan
150g geriebener Mozzarella


Zubereitung:
Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Rigatoni in kochendem Salzwasser 3 Minuten kürzer garen als Packungsanweisung. Abgießen, abschrecken und etwas Olivenöl und dem Parmesan mischen. Für die Tomatensoße Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl andünsten. Mit Rotwein ablöschen und mit Tomaten auffüllen. Gehackten Basilikum einrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Soße 20 Min. köcheln lassen. Ricotta mit dem Ei und der Petersilie verrühren, ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen. Die Rigatoni senkrecht in der Backform aufstellen. Sie sollen fest aneinander stehen. Die Tomatensoße darüber gießen. Anschließend die Ricottamischung ebenfalls gleichmäßig über die Rigatoni streichen und die Torte 15 Min. im heißen Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, mit dem Mozzarella bestreuen und 10-15 Min zu Ende backen. Die Torte 10 Min. abkühlen lassen. Mit einem Messer vorsichtig an der Innenseite des Springformrands langfahren um die Torte zu lockern und dann den Rand lösen. Torte in Stücke schneiden und warm genießen.
Mehr
Sieht aus wie ein Kuchen, schmeckt allerdings nach einem italienischen Nudelgericht. Die Rigatoni-Torte vereint zwei scheinbare Gegensätze ineinander. Und dazu ist sie noch ganz leicht zuzubereiten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker