HOME
präsentiert von

So schmeckt der Sommer

Anzeige

Ein Glas Ferien-Feeling, bitte!

Dieser Wunsch lässt sich ganz leicht erfüllen – von unserem beliebtesten Spanier aus dem Weinregal: Freixenet Mederaño. An Spätsommerabenden trägt er gerne Rosa.

Tapas-Abende sind Mini-Urlaube im Alltag

Tapas-Abende sind Mini-Urlaube im Alltag

Mit der Familie die Fotos aus den letzten Ferien ansehen, den freundlichen Nachbarn nach der ersten Apfelernte auf ein After-Work-Getränk einladen oder den Partner mit einer Feuerschale auf der Terrasse überraschen – so genießen wir den letzten Teil des Sommers. In diesem Jahr hat uns die Sonne wieder ordentlich verwöhnt, zu Hause und im Urlaub am Meer. Darauf stoßen wir an – mit einem unkomplizierten, aber köstlichen Tropfen aus dem Hause Freixenet, der die Erinnerungen an die Ferien sofort  belebt. Das temperamentvolle Aroma, die Qualität und der Geschmack machen den Freixenet Mederaño zum spanischen Lieblingswein der Deutschen. Wir können zwischen Rot, Weiß und Rosé wählen. Letzterer hat in der warmen Jahreszeit wahrscheinlich die meisten Fans. Das liegt an seinem sonnigen Charakter: Er ist in der Regel erfrischend und fruchtig, hat eine dezente Süße und nur leichte Säure. Es gibt allerdings auch süßere Roséweine, die beispielsweise asiatischen Speisen die Schärfe nehmen. Ein Steak vom Grill verträgt aufgrund seiner prägnanten Röstaromen einen eher kräftigen Rosé als Begleitung. Haben Sie Lust, diese Gaumenfreuden mal zu probieren? Das sind unsere Weinempfehlungen in Pink:

Nun gibt es immer noch viele Weinunkundige, die glauben, der Rosé sei eine Mischung aus Rot- und Weißwein. Falsch! Er wird nur aus Rotweintrauben hergestellt. Seine Farbe bekommt er durch die spezielle Verarbeitung: Die Trauben werden von den Stielen befreit und abgepresst. Der dadurch entstandene Most bleibt anschließend nur kurz mit den farbstoffhaltigen Traubenschalen in Kontakt, sodass nur eine schwache Färbung entsteht. Aber in Sachen Geschmack, Qualität und Anspruch ist Roséwein alles andere als schwach! Zugegeben, es hat ein wenig gedauert, bis die pinke Version die Herzen der meisten Weinfreunde erobert hat. Aber spätestens im Sommer beginnen die rosaroten Genusszeiten. Ein Rosé passt eigentlich immer und überall. Er duftet nach roten Trauben, schmeckt aber viel leichter. Und er ergänzt jedes Essen, macht aber auch solo großen Spaß. Am besten entfaltet sich Roséwein bei einer Temperatur zwischen 8 und 12 °C. Selbstverständlich haben die spanischen Weingüter auch sommerliche Tipps für Freunde des Rot-und Weißweins. Hier sind unsere beliebten Klassiker:

Halbtrocken

Lieblich

Im Sommer stoßen wir gern mit Freixenet Mederaño Rosado an

Im Sommer stoßen wir gern mit Freixenet Mederaño Rosado an