HOME

Cocktails: Wer abnehmen will, sollte einige Drinks meiden - doch es gibt Alternativen

Gerade zum Jahreswechsel ist der Gang auf die Waage bei vielen Genussmenschen mit Schmerzen verbunden. Wer jetzt noch schnell ein paar Pfunde verlieren will, sollte auch abends an der Bar zu den richtigen Drinks greifen - und die Kalorienbomben meiden.

Long Island Iced Tea

Der Long Island Iced Tea hat's in sich: Die Mischung aus Wodka, Gin, Rum, Tequila und Triple Sec Curaçao kommt pro Glas (300 Milliliter) auf gut über 400 Kilokalorien. Eine besser Alternative wäre da...

Picture Alliance

Diät-Tipps haben seit Jahresbeginn Hochkonjunktur. Pünktlich zum neuen Jahr soll die Wampe weichen. Dafür verschwinden Nudeln, Brot und Reis vom Teller, es wird in Intervallen gefastet oder komplett auf Süßes verzichtet. Doch wer sich abends an der Bar einen Drink bestellt, sollte sich klar machen: Auch Getränke können sündhafte viele Kalorien enthalten. 

Aber welche Drinks sind denn flüssiges Hüftgold und bei welchen Getränken ist man auf der sicheren Seite? Klar muss sein: Alkohol ist bei einer Diät keine gute Idee. Kommen auch noch Säfte oder Limonade zusätzlich ins Glas, wird aus dem Cocktail eine wahre Kalorienbombe. 

In unserer Fotostrecke stellen wir die schlimmsten Dickmacher vor - und nennen auch gleich ein paar leichtere Alternativen. 

Cocktail-Schule: So mixen Sie den perfekten Hugo

kg
Themen in diesem Artikel