Covid-19 Die Airline stornierte wegen Corona den Flug – wie ich versuche, mein Geld zurückzubekommen

Covid-19 führte zur Stornierung von Flügen weltweit. Ganze Flotten bleiben seitdem am Boden
Covdi-19 führte zu Flugstornierungen rund um den Globus. Ganze Flotten müssen seitdem am Boden bleiben
© Lafargue Raphael/ABACA/ / Picture Alliance
Wenn Airlines Flüge absagen, erhalten Passagiere ihr Geld zurück. Das ist eigentlich geltendes Recht. Aber in Zeiten von Corona versuchen Fluggesellschaften, sich um Rückzahlungen zu drücken. Unsere Autorin erlebt es gerade selbst. 

Den Sommer wollten wir eigentlich in den USA verbringen. Wir haben fast fünf Jahre dort gelebt und wollten nun Freunde in Kalifornien besuchen. Auf dem Weg zu ihnen nach Los Angeles planten wir zwei kurze Stopps in Las Vegas und im Yosemite Nationalpark ein. Ende Juni sollte es los gehen.

Wir, das sind mein Mann, unser 17-jähriger Sohn und ich. Gebucht haben wir die Flüge Anfang Februar bei der niederländischen Fluggesellschaft KLM. 3.179,16 Euro bezahlten wir inklusive Steuern und Gebühren. Damals schien Corona noch weit weg. Wir freuten uns auf unsere Ferien und unsere Freunde.


Mehr zum Thema