Rechter Telegram-Influencer Er rief zur Exekution von deutschen Politikern und Joe Biden auf: Die Festnahme von Verschwörungsideologe Oliver Janich

Festnahme Oliver Janichs
Screenshot aus dem Video des philippinischen Senders GMA News, welcher die Festnahme Oliver Janichs in seiner Wohnung auf den Philippinen zeigt. Die Polizisten warfen Janich auf den Boden und fesselten seine Hände mit Handschellen auf dem Rücken
© Screenshot Video GMA News
Seit Mittwoch kursierten Gerüchte über die Inhaftierung des radikalsten deutschen Verschwörungsideologen. Ein TV-Sender zeigte nun den Moment, als Polizisten in Janichs Wohnung eindrangen – auf den Philippinen, wo er wohnte. Demnach sitzt Janich nun wegen seiner Hasspostings im Gefängnis. Und wehrt sich gegen eine Auslieferung nach Deutschland.
Tina Kaiser

Die Videobilder wirken wie in einem Actionfilm. Sie zeigen, wie eine Polizeieinheit mit vorgehaltenen Pistolen, Maschinengewehren und Schutzwesten am Mittwoch in die Wohnung des deutschen Verschwörungsideologen Oliver Janich eindringen. Janich steht nur in Unterhose bekleidet mit erhobenen Händen im Flur. Die Polizisten werfen ihn bäuchlings auf den Boden, fesseln ihm die Hände mit Handschellen auf den Rücken. Im Hintergrund schreit schrill und ohrenbetäubend eine Frau, offenbar Janichs Verlobte. Diese Szene übertrug der philippinische Sender GMA News im Fernsehen. Ein Sprecher bezeichnete Janich als "deutschen Geflüchteten". Er sei wegen "Hatecrimes" verhaftet worden, Hassverbrechen.


Mehr zum Thema