VG-Wort Pixel

Saarland Französischsprachiges Theaterfestival "Primeurs" feiert 15-jähriges Jubiläum

Leerer Theatersaal
Beim Theaterfestival "Primeurs" sind alle Vorstellungen zweisprachig (Symbolbild)
© Jens Kalaene / Picture Alliance
Bereits zum 15. Mal findet vom 17. bis zum 20. November das Festival "Primeurs" statt. Besucher können sich auf sechs unterschiedliche Stücke aus der frankophonen Theaterwelt freuen.

Der Name des Festivals "Primeurs" (Die Ersten) ist Programm: Was in Frankreich, Kanada oder anderswo im französischsprachigen Theater aktuell auf die Bühnen kommt, können Besucher des Festivals als erste in deutscher Übersetzung erfahren. Mehr als 80 Theaterstücke seien seit Gründung des Festivals im Jahr 2007 in deutscher Sprache zugänglich gemacht worden, teilte das Saarländische Staatstheater mit.

"Primeurs"-Festival feiert 15. Auflage

In diesem Jahr feiere das Festival seine 15. Auflage mit einem besonderen Programm. Vom 17. bis 20. November stehen demnach sechs neue Stücke aus der frankophonen Theaterwelt auf dem Programm. Zudem gebe es ein begleitendes digitales Symposium zur Theaterübersetzung – und den Startschuss für eine "Stückdatenbank" (Plateforme): Dort sollen alle Theaterstücke, deren Übersetzung in den letzten 15 Jahren für das Festival in Auftrag gegeben wurden, gebündelt werden.

Die Stücke würden als Werkstattinszenierung, szenische Lesung oder Live-Hörspiel geboten, alle Vorstellungen seien zweisprachig. Spielorte sind die Alte Feuerwache des Saarländischen Staatstheaters in Saarbrücken, das Theater Le Carreau im französischen Forbach, und neu in diesem Jahr, das Studio Eins des Saarländischen Rundfunks auf dem Halberg in Saarbrücken.

Ein junger weißer Mann mit Vollbart läuft in blau-weißem Ringelshirt auf einem Seil in 70 Metern Höhe

Sehen Sie im Video: Früher hatte Seilakrobat Nathan Paulin Höhenangst. Dass er die überwunden hat, zeigte er nun mit einem Gang in 70 Metern Höhe vom Eiffelturm zum 600 Meter entfernten Chaillot-Theater.

jus dpa

Mehr zum Thema