VG-Wort Pixel

Archivpreis für Arbeitsgemeinschaft für Kommunalarchive


Der mit 5000 Euro dotierte Thüringer Archivpreis geht dieses Jahr an die Arbeitsgemeinschaft thüringischer Kommunalarchive. «Gerade Kommunalarchive bewahren Schätze der Vergangenheit, die für Gegenwart und Zukunft vor Ort von besonderer Bedeutung sind, weil sie das Gedächtnis der Kommunen bilden», sagte Kulturstaatssekretärin Tina Beer anlässlich der Preisverleihung am Mittwoch in Jena.

Der mit 5000 Euro dotierte Thüringer Archivpreis geht dieses Jahr an die Arbeitsgemeinschaft thüringischer Kommunalarchive. «Gerade Kommunalarchive bewahren Schätze der Vergangenheit, die für Gegenwart und Zukunft vor Ort von besonderer Bedeutung sind, weil sie das Gedächtnis der Kommunen bilden», sagte Kulturstaatssekretärin Tina Beer anlässlich der Preisverleihung am Mittwoch in Jena.

Gewürdigt werde das «tatkräftige Engagement für Belange der Stadt-, Gemeinde- und Kreisarchive in Thüringen», hieß es zur Begründung. Anliegen der am Jenaer Stadtarchiv ansässigen Arbeitsgemeinschaft sei es, offene Fragen zu klären sowie Kontakt und Erfahrungsaustausch zu fördern.

Der Preis wird seit dem Jahr 2011 durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und den Thüringer Landesverband im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare vergeben. Preisträger waren bislang unter anderem diverse Kreisarchive oder auch das «Digitale Archiv Thüringen» an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena.

dpa

Mehr zum Thema