VG-Wort Pixel

Autofahrer fährt Mann an und flüchtet: Umstände rätselhaft

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© dpa-infocom GmbH
Die Polizei in Westmecklenburg fahndet nach einem Autofahrer, der bei Hagenow einen Fußgänger angefahren und schwer verletzt zurückgelassen haben soll. Wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte, hat sich der Vorfall kurz nach Mitternacht in Pogreß (Ludwigslust-Parchim) ereignet. Zeugen alarmierten die Polizei nachdem sie einen dumpfen Knall und ein Auto wegfahren hörten. Die Beamten fanden einen Mann mit einer Verletzung am Bein auf der Dorfstraße und einen Begleiter, die beide alkoholisiert waren. Der Autofahrer war geflüchtet.

Die Polizei in Westmecklenburg fahndet nach einem Autofahrer, der bei Hagenow einen Fußgänger angefahren und schwer verletzt zurückgelassen haben soll. Wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte, hat sich der Vorfall kurz nach Mitternacht in Pogreß (Ludwigslust-Parchim) ereignet. Zeugen alarmierten die Polizei nachdem sie einen dumpfen Knall und ein Auto wegfahren hörten. Die Beamten fanden einen Mann mit einer Verletzung am Bein auf der Dorfstraße und einen Begleiter, die beide alkoholisiert waren. Der Autofahrer war geflüchtet.

Der Begleiter habe keine Angaben zu dem Vorfall gemacht. Der 23 Jahre alte Schwerverletzte kam in eine Klinik. Die Polizei fahndet nach einem dunklen Auto mit Stufenheck und dem Kennzeichen LWL für den Altkreis Ludwigslust. Der Hergang des Vorfalls sei bisher ungeklärt.

dpa

Mehr zum Thema