VG-Wort Pixel

BVB mit Guerreiro ins Spitzenspiel gegen Freiburg

Fußball
Ein Spielball liegt auf dem Rasen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild
© dpa-infocom GmbH
Borussia Dortmund kann im Spitzenspiel gegen den SC Freiburg doch auf Raphael Guerreiro zurückgreifen. Der portugiesische Außenverteidiger steht in der Startelf des Fußball-Bundesligisten für das Duell am Freitag (20.30 Uhr/DAZN), obwohl er nach einem gesundheitlichen Rückschlag in dieser Woche kaum trainiert hatte. Nur rund einem Monat nach seiner Knieoperation ist auch Abwehrspieler Manuel Akanji wieder im Kader, sitzt aber zunächst nur auf der Bank. Trainer Marco Rose vertraut auf die Elf, die schon beim 3:2 vor einer Woche in Frankfurt begonnen hatte.

Borussia Dortmund kann im Spitzenspiel gegen den SC Freiburg doch auf Raphael Guerreiro zurückgreifen. Der portugiesische Außenverteidiger steht in der Startelf des Fußball-Bundesligisten für das Duell am Freitag (20.30 Uhr/DAZN), obwohl er nach einem gesundheitlichen Rückschlag in dieser Woche kaum trainiert hatte. Nur rund einem Monat nach seiner Knieoperation ist auch Abwehrspieler Manuel Akanji wieder im Kader, sitzt aber zunächst nur auf der Bank. Trainer Marco Rose vertraut auf die Elf, die schon beim 3:2 vor einer Woche in Frankfurt begonnen hatte.

Die Gäste müssen mit Torwart Mark Flekken und Verteidiger Nico Schlotterbeck weiterhin auf zwei Topkräfte verzichten. Im Vergleich zum 2:2 gegen Bielefeld nahm Trainer Christian Streich einen Wechsel vor. Für Keven Schlotterbeck läuft Manuel Gulde auf.

dpa

Mehr zum Thema