VG-Wort Pixel

Frankfurt am Main Mutmaßlicher Taxifahrer-Mörder aus Schweden festgenommen

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration
Ein Mann trägt Handschellen. Foto
© Stefan Sauer/dpa/Illustration
Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Frankfurt einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Mörder festgenommen. Der 35-Jährige soll Mitte Oktober in der schwedischen Stadt Göteborg einen Taxifahrer erschossen haben, wie das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Frankfurt einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Mörder festgenommen. Der 35-Jährige soll Mitte Oktober in der schwedischen Stadt Göteborg einen Taxifahrer erschossen haben, wie das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Zwar tauchte der Mann nach der Tat zunächst unter, dennoch gelang es laut LKA den Fahndern, den Aufenthaltsort des Verdächtigen zu ermitteln. Bei der Festnahme wurde eine Wohnung in Frankfurt und eine Wohnung im benachbarten Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau) durchsucht. Der 35-Jährige kam in Haft. Wie die Ermittler dem Mann genau auf die Spur kamen und wann die Festnahme stattfand, teilte das LKA nicht mit.

Mitteilung Landeskriminalamt

dpa

Mehr zum Thema