VG-Wort Pixel

Lüneburg bekommt grüne Oberbürgermeisterin

Claudia Kalisch
Die neue Lüneburger Bürgermeisterin, Claudia Johanna Kalisch (Grüne), schaut für ein Porträt in die Kamera. Foto: Philipp Schulze/dpa
© dpa-infocom GmbH
Die Grünen-Politikerin Claudia Kalisch wird neue Oberbürgermeisterin der Hansestadt Lüneburg. In der Stichwahl setzte sich die 49-Jährige am Sonntag mit 55,5 Prozent der Stimmen gegen den parteilosen Kandidaten Heiko Meyer durch, der 44,5 Prozent erhielt. Lüneburg ist die zweite Stadt in Niedersachsen, die eine grüne Oberbürgermeisterin bekommt. Die Stadt mit mehr als 70.000 Einwohnern wurde in den vergangenen 30 Jahren von SPD-Politiker Ulrich Mädge regiert. Der Amtsinhaber trat aus Altersgründen aber nicht mehr an.

Die Grünen-Politikerin Claudia Kalisch wird neue Oberbürgermeisterin der Hansestadt Lüneburg. In der Stichwahl setzte sich die 49-Jährige am Sonntag mit 55,5 Prozent der Stimmen gegen den parteilosen Kandidaten Heiko Meyer durch, der 44,5 Prozent erhielt. Lüneburg ist die zweite Stadt in Niedersachsen, die eine grüne Oberbürgermeisterin bekommt. Die Stadt mit mehr als 70.000 Einwohnern wurde in den vergangenen 30 Jahren von SPD-Politiker Ulrich Mädge regiert. Der Amtsinhaber trat aus Altersgründen aber nicht mehr an.

Für die SPD hatte es die parteilose Pia Steinrücke nicht in die Stichwahl geschafft. Sie lag in der ersten Runde am 12. September mit 18,0 Prozent noch hinter CDU-Bewerberin Monika Scherf (18,4 Prozent). Kalisch war bislang hauptamtliche Bürgermeisterin der Samtgemeinde Amelinghausen. Die Unternehmerin ist in Bonn geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

dpa

Mehr zum Thema