VG-Wort Pixel

Mann bedroht Restaurantgäste mit aggressivem Hund

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© dpa-infocom GmbH
Ein betrunkener 42-jähriger Mann hat in Niedernhausen im Rheingau-Taunus-Kreis die Gäste einer Pizzeria mit seinem Hund bedroht und einen Einsatz der Polizei ausgelöst. Der aggressive Hund habe sich losgerissen und sei während des Einsatzes in der Nacht zu Freitag erschossen worden, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Sein Besitzer wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als vier Promille.

Ein betrunkener 42-jähriger Mann hat in Niedernhausen im Rheingau-Taunus-Kreis die Gäste einer Pizzeria mit seinem Hund bedroht und einen Einsatz der Polizei ausgelöst. Der aggressive Hund habe sich losgerissen und sei während des Einsatzes in der Nacht zu Freitag erschossen worden, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Sein Besitzer wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als vier Promille.

Nach Polizeiangaben hatte der 42-Jährige zunächst in der Pizzeria seinem Hund den Maulkorb abgenommen und Mitarbeiter sowie Gäste bedroht. Nachdem er aus dem Lokal verwiesen wurde, habe er vor der Tür «randaliert», wobei sich der Hund von der Leine losriss. Beim Versuch, das Tier einzufangen, sei der Hund aggressiv auf einen Polizisten losgegangen und erschossen worden.

dpa

Mehr zum Thema