VG-Wort Pixel

US-Immunologe "Werden alles auf Basis der Wissenschaft machen" – Fauci freut sich über Bidens Corona-Strategie

Sehen Sie im Video: US-Immunologe Anthony Fauci lobt die Corona-Strategie von US-Präsident Joe Biden.






O-Ton Anthony Fauci: "One of the things that we're going to do is to be completely transparent open and honest if things go wrong not point fingers but to correct them and to make everything we do be based on science and evidence."
Der renommierte US-Immunologe Anthony Fauci ist erleichtert, dass er nach dem Abgang von Präsident Donald Trump im Weißen Haus wieder die Fakten für sich sprechen lassen darf.
Bei Trump habe es Momente gegeben, in denen Dinge kommuniziert wurden, die nicht auf wissenschaftlichen Fakten basierten. Als ein Beispiel nannte er Trumps anhaltendes Werben für das Malaria-Mittel Hydroxychloroquin als Corona-Medikament. Dessen Wirksamkeit war aber nicht belegt.
"It was very clear that there were things that were said, regarding things like Hydroxychloroquin and another things like that. That was uncomfortable, because it was not based on facts."
Der 80-jährige Fauci ist Leiter des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten. Weil er sich auch nicht scheute, Trump zu widersprechen, wurde er über längere Zeit nicht mehr ins Weiße Haus eingeladen, um dort öffentlich über den Stand der Corona-Pandemie zu sprechen.
Mehr
Neuer US-Präsident, neue Corona-Strategie: Der von US-Präsident Donald Trump kaltgestellte Immunologe Anthony Fauci berät Joe Biden – und lobt dessen Rückbesinnung auf Wissenschaft und Fakten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker