VG-Wort Pixel

25 Prozent mehr Dosen Biontech steigert Produktion von Corona-Impfstoff massiv – auch dank neuer Produktionsstätte in Deutschland

Sehen Sie im Video: Biontech steigert Produktion von Corona-Impfstoff deutlich.




Der Mainzer Corona-Impfstoff-Hersteller Biontech und sein US-Partner Pfizer peilen eine Ausweitung ihrer Produktionskapazität auf 2,5 Milliarden Dosen bis Ende dieses Jahres an. Das teilte das Mainzer Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage seiner Geschäftszahlen für das vergangene Jahr mit. Bislang war von 2 Milliarden Dosen die Rede.
Das Unternehmen erklärte, dass der Anstieg unter anderem durch die Inbetriebnahme von Biontechs neuer Produktionsstätte in Marburg ermöglicht wurde.
Bisher lieferten Biontech und seine Partner weltweit mehr als 200 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs aus. Und das Auftragsbuch ist prall gefüllt: Für dieses Jahr haben Biontech und Pfizer nach eigenen Angaben feste Bestellungen über mehr als 1,4 Milliarden Dosen.
Die größten Kunden sind die EU mit 500 Millionen bestellten Dosen plus eine Option auf weitere 100 Millionen, danach folgen die USA mit 300 Millionen Dosen.
Die große Nachfrage beginnt sich nun auch positiv auf die Geschäftszahlen des Mainzer Unternehmens auszuwirken. Das Geld, das nun in die Kasse gespült wird, will Biontech ins laufende Geschäft und vor allem in die Forschung stecken
Mehr
Kaum ein Produkt ist derzeit so begehrt wie das Corona-Vakzin von Biontech und Pfizer. Die beiden Partner wollen in diesem Jahr 25 Prozent mehr Dosen herstellen als zunächst geplant. Bis Ende des Jahrs sind 2,5 Milliarden Impfdosen angepeilt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker