HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

290 Menschen werden getestet: "Problematisches Infektionsgeschehen": Coronavirus-Ausbruch an Schule in Münster

Vier Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen an einer Hauptschule in Münster wurden positiv auf das Coronavirus getestet. So geht es jetzt weiter.

Schulstart in Corona-Zeiten

Erst am Montag vor einer Woche begann der Unterricht an der Hauptschule Wolbeck in Münster wieder tageweise – nun sind dort sechs Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Es handele sich um vier Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen, wie der Leiter des Krisenstabs der Stadt Münster, Wolfgang Heuer, dem stern mitteilte.

Insgesamt sollen nun alle etwa 260 Schülerinnen und Schüler und die 30 Lehrkräfte der Hauptschule auf eine Infektion mit dem Erreger Sars-CoV-2 getestet werden. Die Tests sollten am Mittwochmorgen beginnen und noch in dieser Woche abgeschlossen werden. Anfang der kommenden Woche sollen die Ergebnisse vorliegen. Heuer sprach in seiner Mitteilung von einem "problematischen Infektionsgeschehen" an der Schule, auf das "schnell und konsequent" geantwortet werden müsse. Eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus gelte es zu verhindern. Für die Infizierten und ihre engen Kontaktpersonen sei Quarantäne angeordnet worden.

Ausbreitungsweg des Coronavirus noch nicht bekannt

Wie genau das Virus in die Hauptschule eingeschleppt wurde und sich dort ausbreiten konnte, ist noch unklar. Der Radiosender Antenne Münster meldet, dass eine betroffene Schülerin zu einer Großfamilie aus dem Stadtteil Angelmodde gehöre, in der es mehrere Infizierte geben soll. 

In der Schule selbst gelten nach Angaben des Krisenstab-Leiters die üblichen Hygienemaßnahmen wie etwa das vorgeschriebene Tragen einer Mund-Nase-Maske. Zudem werden die Klassenstufen nach Angaben der Schulleitung nach Wochentagen getrennt unterrichtet, lediglich die Zehntklässlerinnen und Zehntklässler haben täglich Unterricht.

Die Hauptschule teilt sich das Schulgelände mit einem Gymnasium und einer Realschule mit zusammen weit mehr als 1000 Schülerinnen und Schülern und über 100 Lehrkräften. Ob es auch für sie Konsequenzen gibt, war zunächst unklar.

Quellen: Stadt Münster, Hauptschule Wolbeck, "Westfälsiche Nachrichten", Antenne Münster, Nachrichtenagentur DPA

Wissenscommunity