Die Diagnose Das Sitzen wird für eine Frau zur Qual – die Ursache finden die Ärzte in ihrer Kindheit

Der Preis der Grazie
© Getty Images
Eine Frau hat seit Monaten Schmerzen in beiden Hüften, sie kann kaum noch sitzen. Ein Arzt findet heraus, was ihre Kindheit damit zu tun hat. 
Aufgezeichnet von Nicole Heißmann

Eine Frau, etwa 40 Jahre alt, hinkte im vergangenen Dezember in mein Sprechzimmer. Vom Typ her wirkte sie sportlich, war aber völlig abgekämpft. Sie leide seit fast einem Jahr an stechenden Schmerzen in den Hüften, die sich oft bis ins Becken zögen, sagte sie. Und sie sei sehr unglücklich, weil sie nicht mehr richtig am Leben teilnehmen könne. Früher sei sie viel ins Fitnessstudio gegangen, zum Laufen oder Tanzen. Aber jetzt tue schon bloßes Sitzen höllisch weh, und mit jeder Bewegung werde es schlimmer.

Mehr zum Thema

Newsticker