Gegen Falten und Hautkrebs Sind Tagescremes mit UV-Schutz sinnvoll – oder braucht es doch die gute alte Sonnencreme?

Tagescreme mit LSF: Ist der UV-Schutz empfehlenswert?
Tagescreme mit LSF: Ist der UV-Schutz empfehlenswert?
© Beauty Agent Studio / Getty Images
Sie sollen Hautalterung vorbeugen und das Risiko für Hautkrebs mindern: In vielen Kosmetikprodukten stecken mittlerweile UV-Filter, darunter Tagescremes. Ist das nur cleveres Marketing oder sind die Produkte tatsächlich zu empfehlen? Der stern hat nachgefragt und mit zwei Haut-Expertinnen gesprochen.

Sonnengebräunte Haut – noch vor einigen Jahren galt sie als erstrebenswert und gesund, doch mittlerweile hat sich das Bewusstsein gewandelt. Aus gutem Grund: Die "gesunde Bräune" ist letztlich ein Schutzmechanismus der Haut vor zu viel UV-Strahlen. Bräunen ist der Versuch der Haut, die eigene Schutzzeit zu verlängern, also die Zeitspanne bis zum Entstehen eines Sonnenbrands. Der Effekt ist allerdings gering. Und hat seinen Preis. 


Mehr zum Thema



Newsticker