Listerien in Zwiebelmettwurst Kaufland nimmt verunreinigte Produkte zurück

Wer die belastete Mettwurst gekauft hat, bekommt den Kaufpreis erstattet
Wer die belastete Mettwurst gekauft hat, bekommt den Kaufpreis erstattet
© Colourbox
Wieder ein Listerien-Fund: Puten-Mettwurst der Firma Heidemark Mästerkreis ist nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums in Stuttgart mit den Bakterien verunreinigt.

Das Verbraucherschutzministerium in Stuttgart hat vor dem Verzehr einer bakterienverseuchten Mettwurst gewarnt, die in Märkten der Kette Kaufland/Handelshof verkauft wurde. Die "Puten-Zwiebelmettwurst, 150 Gramm" der Firma Heidemark Mästerkreis sei mit Listerien verseucht. Die Bakterien könnten vor allem bei Kindern, Senioren und Schwangeren schwere Infektionskrankheiten auslösen.

Betroffen sind die Chargen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 20.6. bis 23.6. (Chargennummer 91204). Kaufland warnt im Internet ebenfalls vor dem Verzehr. Die Mettwürste könnten zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker