HOME

stern-Logo Podcast "Die Diagnose"

Podcast

"Die Diagnose": Plötzlich hat sie eine Stimme: Wie ein kleines Mädchen nach drei Jahren seine Heiserkeit verlor

Ein kleines Mädchen hat seit ihrer Geburt Probleme mit der Stimme. Sind die Stimmbänder überlastet? Erst als die Mutter von den häufigen Bauchschmerzen erzählt, kann der Arzt die richtige Diagnose stellen.

 "Piepsig" und "leise" - so beschreibt die Mutter die Stimme ihrer Tochter kurz nach der Geburt. Als die kleine Patientin ein halbes Jahr alt ist, werden die Stimmbänder des Mädchens untersucht. Der Befund ist unauffällig - die Ärzte finden keine Knötchen, nichts. Die Beschwerden halten an.

Ist die Stimme des Mädchens womöglich überlastet? Ein Arzt verordnet der Patientin eine Stimm- und Sprachtherapie. Doch auch diese Behandlung bleibt erfolglos. Die Stimme des Mädchens ist nach wie vor heiser und klingt wie aus einem alten Funkgerät. Die Ärzte und die Familie des Kindes stehen vor einem Rätsel.

Das Mädchen ist drei Jahre alt, als die Mutter beschließt, einen neuen Versuch zu wagen. Sie spricht einen Kinderarzt auf die Beschwerden an. Er erkundigt sich, ob das Mädchen häufig über Bauchschmerzen klagt - und kann den ungewöhnlichen Fall schließlich lösen. Zwei Wochen später steht die Mutter des Kindes mit einer Flasche Wein in der Praxis und sagt: "Ich habe gestern zum ersten Mal die Stimme meines Kindes gehört."

Der Podcast "Die Diagnose" mit Dr. Anika Geisler erscheint alle zwei Wochen - auf Audio Now, der neuen Plattform von RTL Radio Deutschland, und auf Spotify und iTunes. Bislang sind in der Reihe erschienen:

  • Gefährlicher Engpass: Eine Frau hat Schmerzen im Kreuz, läuft unsicher und verletzt sich immer häufiger bei Stürzen. Ein Arzt stellt fest, was seit Jahren versäumt wurde.
  • Schleichender Verfall: Ein Maurermeister leidet plötzlich an Fieberschüben. Schließlich wird das Herz immer schwächer. Die Ärzte wissen keinen Rat und gehen vom Schlimmsten aus. 
  • Überbleibsel aus der Zeit im Mutterleib: Er übergibt sich, ihm ist schwindlig und er klagt über heftige Bauchschmerzen. Ein Zehnjähriger leidet seit zwei Jahren unter wiederkehrenden und rätselhaften Symptomen. Ein Ultraschall bringt schließlich Licht ins Dunkel.
  • Bedrohliche Schwäche: Ein Kellner hat Schmerzen in der Brust - ein Infarkt ist es nicht. Schließlich kann eine Rheumatologin dem Mann in kürzester Zeit helfen.
  • Wasser marsch! Ein älterer Mann hat Gedächtnisprobleme und läuft in Trippelschritten. Seine Familie ist besorgt: Hat er Alzheimer? Oder Parkinson? Schließlich kann ihm ein Neurochirurg helfen - mit einem Schlauch.
  • Geschenk des Himmels: Eine junge Frau soll operiert werden. Bei einer Voruntersuchung macht ihre Gynäkologin eine wundersame Entdeckung: Die Patientin ist Jungfrau - und schwanger.
  • Die Botschaft der Steine: Rasende Schmerzen im Unterleib bringen einen Tennisspieler in die Notaufnahme. Dem Mann kann rasch geholfen werden. Zwei Jahre später aber wiederholt sich der Notfall. Die Ärzte entdecken die Ursache – sie sitzt an einer ganz anderen Stelle.
  • K.o. durch Lachs: Ein Mann bricht mehrmals nach Mahlzeiten zusammen. Hat er eine Fischallergie? Die Ehefrau hilft, den Fall zu lösen - und rettet ihrem Gatten damit das Leben.
  • Die klärende Massage: Ein Taucher wird unter Wasser ohnmächtig und überlebt knapp. Was war der Auslöser? Ein Arzt glaubt die Antwort zu kennen - als Beleg dient ein spektakulärer Test. 
  • Mahlzeit: Einer Frau vergeht der Appetit auf Braten – wegen eines verhängnisvollen Stiches.
  • Therapie: Currywurst-Pommes: Er kann sich nicht bewegen, nicht blinzeln, nicht sprechen: Seit vielen Jahren leidet ein Mathematiker unter täglichen Lähmungsattacken. Droht er, in ein Wachkoma zu fallen? Das Mathe-Genie hilft schließlich selbst dabei, den Fall zu lösen.
ikr

Wissenscommunity