VG-Wort Pixel

"Nationale Notlage" RKI-Chef Wieler über vierte Corona-Welle: "Wir müssen jetzt das Ruder herumreißen"

Sehen Sie im Video: RKI-Chef Wieler zur vierten Corona-Welle – "Wir müssen jetzt das Ruder herumreißen".




Wieler, RKI-Präsident: "Es gibt zurzeit geschätzt mehr als eine halbe Millionen aktive Covid-19 Fälle in unserem Land. Das sind so viele wie noch nie. Und bei Kindern im Alter von 5 bis 14, da liegt die Inzidenz bei über 700. Die Zahl der Schulausbrüche steigt ebenfalls. Es geht hier schon lange nicht mehr um einzelne Ausspruchsgeschehen. Ganz Deutschland ist ein einziger großer Ausbruch. Das ist eine nationale Notlage. Die Todesfälle mit Covid-19 steigen wieder rasant an. Wir bekommen bereits jetzt schon an vielen Tagen zwischen 200 und 300 Todesfälle übermittelt. Das ist die Situation heute und wir rechnen damit, dass sie sich in ganz Deutschland auch weiter zuspitzt. Wir müssen einfach Kinder und ältere Menschen schützen. Wir sind leider an einem Punkt angelangt, an dem wir viel Krankheit und Leid gar nicht mehr verhindern können. Trotzdem haben wir es zum großen Teil immer noch selbst in der Hand, wie schlimm diese Situation in der Zukunft noch wird und vor allem, wie lange sie noch anhält. Wir müssen jetzt das Ruder herumreißen. Wir dürfen wirklich keine Zeit verlieren. Das ist wie bei einem Tanker, der auf eine Hafenmauer zufährt. Der Tanker ist erstmal in Bewegung. Wenn wir sofort mit aller Kraft gegensteuern, dann wird er noch eine Weile weiterfahren und die Hafenmauer vielleicht noch seitlich rammen. Er wird sie aber hoffentlich nicht mehr frontal einreißen. Wir alle können und müssen jetzt gegensteuern. Impfungen und die dritte Impfung, meine Damen und Herren, sind natürlich enorm wichtig. Geimpfte erkranken deutlich seltener symptomatisch an Covid-19 und sie müssen auch deutlich seltener ins Krankenhaus. Wir haben dazu in unserem Wochenbericht, der ja jeden Donnerstag raus kommt, also gestern, Grafiken für die verschiedenen Altersgruppen veröffentlicht, die sehr eindrücklich sind. Hier ist eine Grafik, das sind die 18- bis 59-Jährigen. Und Sie sehen auf der linken Seite die symptomatischen Patienten mit Covid-19 Infektionen, auf der rechten Seite die hospitalisierten Fälle mit Covid-19 Infektionen. Die gestrichelte Linie, meine Damen und Herren, die obere, das sind die Ungeimpften. Die untere Linie sind die Geimpften. Man sieht ja deutlich den Unterschied. Die Impfungen wirken sehr, sehr gut."
Mehr
RKI-Präsident Lothar Wieler bezeichnet die aktuelle Corona-Situation als "nationale Notlage". In mehr als einem Viertel der Landkreise liege die 7-Tage-Inzidenz über 500, viele Krankenhäuser seien am Anschlag.

Mehr zum Thema



Newsticker